Das könnte Sie auch interessieren:

Deutsche Marine leitet neue Ära ein - Fregatte "Baden - Württemberg" wird Teil der Flotte

Wilhelmshaven (ots) - Am Montag, den 17. Juni 2019 um 14:15 Uhr, stellt die Deutsche Marine in Wilhelmshaven ...

Alle hin, Party drin! / Zum sechsten Mal versorgt real wieder die Besucher der beiden Musik-Festivals Sputnik Spring Break und SonneMondSterne

Düsseldorf (ots) - Sonne, Grillen und Zelten im Freien und dazu Musik von Stars wie David Guetta, Sven Väth ...

Fruchtig-tropisch-lecker: Neue Trinkampullen mit Vitamin B12 sorgen für gute Laune und viel Energie

Oldenburg (ots) - In tropischen Gefilden wachsen die wohl erfrischendsten Früchte - Mango und Maracuja. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste

31.05.2019 – 12:45

ARD Das Erste

Das Erste
"hart aber fair" am Montag, 3. Juni 2019, 21:00 Uhr, live aus Berlin

München (ots)

Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

Drei Minister, ein Problem: Was muss sich bei der Pflege ändern?

Die Gäste u. a.: 
Franziska Giffey (SPD, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend)
Hubertus Heil (SPD, Bundesminister für Arbeit und Soziales)
Jens Spahn (CDU, Bundesgesundheitsminister)
Gottlob Schober (Chef vom Dienst von "Report Mainz" (SWR/ARD) - 
Schwerpunktthema Altenpflege)
Silke Behrendt-Stannies (Altenpflegerin)
Bernd Meurer (Präsident des bpa - Bundesverbands privater Anbieter 
sozialer Dienste; Betreiber dreier Pflegeheime in Bayern und 
Rheinland-Pfalz) 

Der Pflege-Beruf soll attraktiver werden. Das hat sich die Bundesregierung vorgenommen. Ist die Initiative dazu eher Show oder echte Hilfe? Franziska Giffey, Jens Spahn und Hubertus Heil diskutieren im Studio mit Pflegenden, Heimbetreibern, Betroffenen.

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Redaktion: Markus Zeidler (WDR)

Pressekontakt:

Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung