ARD Das Erste

"Nachspiel", Sonntag, 11.6.2017, 18.50 Uhr im Ersten "Lindenstraße-Special" zum Thema 'Woran glaubst du?': Zuschauer entscheiden über Diskussionsthema

Köln (ots) - Vom 11. bis 17. Juni 2017 findet die ARD-Themenwoche "Woran glaubst Du?" statt. Mit einem breit gefächerten Programmangebot in Fernsehen, Radio und Internet soll der Blick auf die verschiedenen Spielarten des Glaubens geöffnet werden. Auch die "Lindenstraße", von der Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion im Auftrag des WDR für Das Erste produziert, beteiligt sich daran. In der Folge "Nachspiel" (11.6., 18:50 Uhr, im Ersten) wird das Thema 'Glauben' in allen drei Erzählsträngen behandelt. Ein Highlight der Sendung wird sein, dass die Zuschauer über den Inhalt dieser Folge mitbestimmen dürfen: Antonia, Iffis und Momos 13-jährige Tochter, möchte sich plötzlich zur Konfirmation anmelden. Wie sollen Iffi und Momo darauf reagieren? Die Zuschauer können ab sofort bis zum 21. Mai auf lindenstrasse.de darüber abstimmen, welche Haltung Iffi und Momo gegenüber ihrer Tochter einnehmen sollen.

Zudem gibt es einen Videozusammenschnitt aus 31 Jahren "Lindenstraße" unter http://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/neuigkeiten/ARD-Themenwoche-Glaube-100.html.

Die am längsten im deutschen Fernsehen laufende Serie befasste sich auf verschiedenste Weise immer wieder mit dem Thema 'Glauben'. Nicht nur die unterschiedlichen Glaubensrichtungen der Bewohner des Viertels boten und bieten häufig Anlass zu Diskussionen unter ihnen und oft auch unter den Zuschauern. So polarisierten etwa die Kopftuch tragende Lisa, die aus Liebe zu Murat zum Islam konvertierte, der zeitweise zum radikalen Islam übergetretene Timo, die griechisch-orthodoxe Vermählung von Mary und Vasily oder die bigotte Haltung der strengen Katholikin Else Kling. Ebenso sorgten Themen rund um Sterbehilfe, Sekten, Beschneidung, homosexuelle Eheschließungen, Flüchtlinge oder die Idee, eine Moschee in der berühmten Straße zu bauen, für Gesprächsstoff.

Cosima Viola ("Jack") etwa glaubt "vor allem daran, dass alles, was uns widerfährt, einen Sinn hat. Man kann ihn vielleicht nicht immer direkt erkennen, aber nichts passiert umsonst, solange wir die Ereignisse und Erfahrungen nutzen, um uns zu entwickeln". Irene Fischer ("Anna Ziegler") hält sich an Marc Aurels Satz "Allein die Beschaffenheit deiner Gedanken macht, ob du ein glückliches oder unglückliches Leben führst", und Marie-Luise Marjan (Mutter "Helga Beimer") glaubt "an Gott als eine übergeordnete Kraft, die dem Menschen Halt gibt. Und ich glaube an die Natur, die den Menschen im Gleichgewicht hält, und an das Positive im Menschen, das die Welt zusammenhält".

Pressekontakt:

Interviewwünsche / Rückfragen:
Presse & PR Lindenstraße, pr agentur deutz, Gitta Deutz
Mob. 0172 / 20 79 810, pr@presseagentur-deutz.de
www.lindenstrasse.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: