Das könnte Sie auch interessieren:

Deutsche Marine leitet neue Ära ein - Fregatte "Baden - Württemberg" wird Teil der Flotte

Wilhelmshaven (ots) - Am Montag, den 17. Juni 2019 um 14:15 Uhr, stellt die Deutsche Marine in Wilhelmshaven ...

Alle hin, Party drin! / Zum sechsten Mal versorgt real wieder die Besucher der beiden Musik-Festivals Sputnik Spring Break und SonneMondSterne

Düsseldorf (ots) - Sonne, Grillen und Zelten im Freien und dazu Musik von Stars wie David Guetta, Sven Väth ...

Tag der Bundeswehr und Jubiläum 70 Jahre Luftbrücke Berlin am Samstag, 15. Juni 2019, ab 9 Uhr auf dem Fliegerhorst Faßberg

Faßberg (ots) - Am Samstag, den 15. Juni 2019, hat bereits zum fünften Mal in Folge der "Tag der Bundeswehr" ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste

20.02.2015 – 16:15

ARD Das Erste

Das Erste: GÜNTHER JAUCH am 22. Februar 2015 um 21.45 Uhr im Ersten

München (ots)

Das Thema:

Von wegen, der Nächste bitte...! Das lange Warten auf den Arzttermin

Drei, sechs oder sogar acht Monate - die Wartezeit auf einen Termin beim Facharzt ist oft lang. Während in ländlichen Gegenden die Patienten nicht nur lange warten, sondern häufig auch weit fahren müssen, verlagert sich das Problem in den Städten zunehmend auf die Kliniken. Patienten stürmen die Notaufnahmen, die an die Grenze ihrer Belastbarkeit kommen. Die Politik will nun handeln: Jeder Patient soll binnen vier Wochen einen Termin erhalten, die Arztpraxen sollen besser verteilt werden.

Warum müssen Patienten so lange auf Arzttermine warten? Liegt es an den Ärzten oder gehen wir zu häufig zum Arzt? Können zentrale Terminvergabestellen die Probleme lösen?

Darüber diskutiert Günther Jauch mit
Hermann Gröhe (CDU, Bundesminister für Gesundheit)
Andreas Gassen (Vorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung 
und Orthopäde)
Susanne Mauersberg (Verbraucherzentrale Bundesverband)
Stefan Etgeton (Gesundheitsexperte Bertelsmann-Stiftung)
Paul Brandenburg (Notfallmediziner und Publizist) 

GÜNTHER JAUCH ist eine Produktion von I & U TV im Auftrag der ARD unter redaktioneller Federführung des NDR für Das Erste.

GÜNTHER JAUCH im Internet unter www.daserste.de/guentherjauch

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900-23867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de
I&U TV Produktion GmbH & Co. KG, Simone Bartsch
Tel: 030/4119880-153, E-Mail: bartsch@iutv.de
Pressefotos von Günther Jauch finden Sie unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung