ARD Das Erste

Das Erste
"Bericht aus Berlin" am Sonntag, 14. Dezember 2014, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots) - Geplante Themen:

PEGIDA-Proteste: Warum gehen die Menschen auf die Straße? Die Parolen sind schlicht, die Ängste diffus. Wer sind die Menschen, die gegen den Untergang des Abendlandes demonstrieren? Und ist es Zufall, dass die großen Protestmärsche im Osten der Republik stattfinden? Politiker suchen nach Antworten, manche zeigen Verständnis, andere nennen die Protestierenden schlicht rechtsradikal. Eine Analyse der PEGIDA-Proteste in einem Beitrag von Jochen Graebert.

Syriens Nachbarländer: Welche Perspektive haben die Flüchtlinge? Im Libanon ist jeder dritte Einwohner ein Flüchtling. Das Land stellt das vor eine Zerreißprobe. Zudem ist die Lage der Geflohenen katastrophal: Zeltlager für Zehntausende Menschen, notdürftige sanitäre Versorgung und die Ernährung durch die UN ist nur bis Ende des Jahres gesichert. Welche Perspektive haben die Flüchtlinge und welche Hilfserwartungen haben sie an Deutschland? Unser Autor Hans Jessen ist auf Reise mit der Grünen-Fraktionsvorsitzenden, Katrin Göring-Eckardt, in den Nachbarländern Syriens.

Scharfe Töne in der Koalition: Hat der Wahlkampf schon begonnen? Auf dem Parteitag griff Angela Merkel die SPD scharf an. Das Bündnis in Thüringen sei eine "Bankrotterklärung an den eigenen Anspruch, als Volkspartei wirklich Zukunft gestalten zu wollen". Bedauerlich sei es, so Merkel, dass die Sondierungsgespräche mit den Grünen nach der Bundestagswahl 2013 nicht erfolgreich waren. "Wir wären bereit gewesen, eine solche Koalition zu wagen". Harte Worte gegen den Koalitionspartner. Hat der Wahlkampf schon begonnen? Ein Beitrag von Sabine Rau.

Zu diesen Themen: Schaltgespräch mit dem SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel

Moderation: Ulrich Deppendorf

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Eva Marock, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: