ARD Das Erste

Das Erste
"Großstadtrevier": Der gute Bulle und ein Mord im Hafen
Mit einer zweiteiligen Episode beginnt am Montag, 24. November 2014, die 28. Staffel des Serienklassikers im Ersten

München (ots) - Mit einer zweiteiligen Folge startet an den beiden kommenden Montagen, 24. November und 1. Dezember 2014, die 28. Staffel des ARD-Vorabendklassikers "Großstadtrevier" im Ersten.

Im ersten Teil von "Der gute Bulle" (Buch: Norbert Eberlein, Regie: Torsten Wacker) erhält Milieuermittler Dirk Matthies (Jan Fedder) einen Anruf mit unterdrückter Nummer auf seinem Handy: Ein junger Mann, der sich Elias nennt, berichtet, dass im Hafengebiet ein junges Mädchen vor seinen Augen erschossen worden sei. Paul Dänning (Jens Münchow) und Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz), von Dirk alarmiert, finden tatsächlich die Leiche einer 17-Jährigen. Ein Fall für die Kripo! Doch Harry Möller (Maria Ketikidou) und Mads Thomsen (Mads Hjulmand) entdecken die erste Spur: Die Aufzeichnung einer Überwachungskamera in der Nähe des Tatorts zeigt einen jungen Mann, der das Fahrrad des Mordopfers mit sich führt. Für die Kripo ist der Anrufer Elias (Sven Gielnik) der Haupttatverdächtige. Die Fahndung läuft auf Hochtouren. Dirk Matthies aber ist überzeugt, dass Elias nicht der Täter ist und dass der Junge dringend Hilfe braucht.

Im zweiten Teil der Episode zieht sich die Schlinge um Elias immer weiter zu. Dirk Matthies versucht, mit dem Zeugen des Mords und Hauptverdächtigen in Kontakt zu treten. Weiterhin ist er von dessen Unschuld überzeugt. Verwunderlich ist auch, wieso sich die Kripo - allen voran die leitenden Ermittler in dem Mordfall, Kunert (Uwe Bohm) und Witt (Christoph Grunert) - so auf Elias eingeschossen haben? "Großstadtrevier" wird produziert von der Studio Hamburg FilmProduktion (Produzentinnen: Kerstin Ramcke, Dr. Claudia Thieme) im Auftrag des NDR und der ARD-Werbung für Das Erste. Die Redaktion hat Lena Miksche, Executive Producer ist Dr. Bernhard Gleim (beide NDR).

"Großstadtrevier", 16 neue Folgen ab 24. November 2014, montags um 18.50 Uhr

Im Internet: www.DasErste.de/grossstadtrevier

Pressefotos unter www.ard-foto.de

Eine Pressemappe zur Serie finden akkreditierte Journalisten im Pressedienst Das Erste (Rubrik "Pressemappen") zum Download (https://presse.daserste.de/pages/pressemappen/liste.aspx).

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Enno Wiese, Büro Berlin, Tel.:030/85073450, E-Mail:
wiese@bueroberlin.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: