ARD Das Erste

Das Erste: Tagessieg für die kämpferischen Frauen aus Bayern

München (ots) - 5,48 Millionen Zuschauer, das ist ein Marktanteil von 17,6 %, wollten gestern Abend wissen, "Was Frauen morgens um halb vier machen", und sahen Franzi (Brigitte Hobmeier) und Carmen (Muriel Baumeister) dabei zu, wie sie um ihre kleine bayerische Familienbäckerei kämpften. Die Tragikomödie erreichte damit am Mittwoch den ersten Platz in der Gunst der Fernsehzuschauer. Beim jüngeren Publikum (14 bis 49 Jahre) wurde mit 10,6 % ebenfalls ein überdurchschnittlicher Marktanteil erzielt.

Das Drehbuch schrieb Martina Brand, Regie führte Matthias Kiefersauer. Die Redaktion hatten Birgit Metz (BR), Bettina Ricklefs (BR) und Diane Wurzschmitt (ARD Degeto). "Was machen Freuen morgens um halb vier?" ist eine Produktion der Tellux-Film GmbH (Produzenten: Martin Choroba, Franziska An der Gassen) für den Bayerischen Rundfunk in Zusammenarbeit mit der ARD Degeto.

Pressekontakt:

Agnes Toellner
Presse und Information Das Erste
Tel: 089/5900 3876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: