Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste

19.12.2013 – 10:39

ARD Das Erste

Das Erste: "Sturm der Liebe": Charmanter Manipulator Günter Bubbnik übernimmt Gastrolle als neuer Chefportier im "Fürstenhof"

München (ots)

Coco (Mirjam Heimann) traut ihren Augen kaum, als sie Tobias Blume (Günter Bubbnik), den neuen Chefportier des "Fürstenhofs", zum ersten Mal erblickt. Denn der charmante Mann hinter der Rezeption entpuppt sich als ihr Ex-Freund, der sie einst gnadenlos ausnutzte und manipulierte.

In Folge 1924 (voraussichtlicher Sendetermin: 6. Februar 2014) ist Günter Bubbnik für rund drei Wochen als neuer Chefportier Tobias Blume in der ARD-Erfolgstelenovela "Sturm der Liebe" zu sehen. Hinter der freundlichen Fassade von Tobias verbirgt sich in Wahrheit ein skrupelloser Intrigant, der es versteht, die Menschen in seiner Umgebung geschickt für seine Zwecke zu instrumentalisieren. So auch Coco, die nach dem ersten Schock über das Wiedersehen mit Tobias bald wieder Gefahr läuft, auf ihn hereinzufallen.

"Ich finde es spannend, Rollen zu spielen, die sich von meinem Verhalten abgrenzen, um in neue emotionale Ebenen einzutauchen. Auch wenn man dabei teilweise an seine Grenzen geht", so Günter Bubbnik über seine Gastrolle bei "Sturm der Liebe". Der Österreicher absolvierte seine Schauspiel-Ausbildung an der Schauspielschule Krauss in Wien. Durch seine Rolle als Sebastian Becker in der Telenovela "Wege zum Glück" wurde er ab 2007 einem größeren Publikum bekannt. Danach war er unter anderem in Serien wie "SOKO 5113" und "Herzflimmern - Die Klinik am See" zu sehen.

"Sturm der Liebe", montags bis freitags um 15.10 Uhr im Ersten

Im Internet unter www.daserste.de/sturmderliebe/

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-3867, E-Mail: Burchard.Roever@DasErste.de
Lena Kettner, Pressestelle "Sturm der Liebe",
Tel. 089/6499-2868, E-Mail: lena.kettner@bavaria-film.de
www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste