Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ARD Das Erste mehr verpassen.

06.09.2013 – 12:31

ARD Das Erste

Das Erste
"Bericht aus Berlin" am Sonntag, 8. September 2013, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots)

Geplante Themen:

Alles Merkel oder was? Die Union vor den Wahlen in Bayern und im Bund
Im Wahlkampf-Endspurt setzt die Union voll auf die Kanzlerin. Doch 
eine Mehrheit für Schwarzgelb im Bund ist alles andere als sicher und
auch ein Wahlsieg in Bayern ist längst nicht ausgemacht. Trotzdem 
leisten sich die Schwesterparteien ausgerechnet jetzt einen Streit 
über die Pkw-Maut. Schmälert der Zoff die Siegeschancen? Und womit - 
außer mit der Popularität der Kanzlerin - will man die eigenen 
Truppen für den Wahlkampf mobilisieren? (Autorin: Gabi Kostorz)

Peer will mehr: Gelingt der SPD die Aufholjagd?
Das TV-Duell hat Peer Steinbrück zurück ins Rennen gebracht. Doch 
reichen die besseren persönlichen Umfragewerte, um den Abstand zur 
CDU zu verringern? Und wie geht die SPD mit der zunehmenden Schwäche 
der Grünen um? Trotz aller Probleme: Die Sozialdemokraten hoffen auf 
einen erfolgreichen Endspurt. Ist das realistisch? (Autorin: Sabine 
Rau)

Wer ist die Linkspartei und wenn ja, wie viele?
Geht man nach Peer Steinbrück, ist die Linkspartei nicht nur zwie-, 
sondern gar dreigespalten. Koalitionsfähig findet er nur den Teil der
Partei, der aus Ost-Realos um Gysi und Bartsch besteht. Trifft diese 
Beschreibung zu? Oder ist die Linkspartei doch bündnisfähig? Welche 
Chancen hat das Projekt "rotrotgrün" im Bund? (Autor: Norbert Carius)

Dazu ein Live-Studiogespräch über die aktuellen Umfragewerte und 
Wahlchancen mit Reinhard Schlinkert / Infratest dimap 

Moderation: Rainald Becker

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: ARD Das Erste
Weitere Storys: ARD Das Erste