Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste

14.03.2013 – 15:56

ARD Das Erste

Das Erste: Zum Tod von Rosemarie Fendel Das Erste zeigt heute um 20.15 Uhr den Fernsehfilm "Das zweite Leben"

München (ots)

Aus Anlass des Todes von Rosemarie Fendel ändert Das Erste am 14. März 2013 um 20.15 Uhr das Programm und gedenkt der großen Schauspielerin mit dem Fernsehfilm "Das zweite Leben".

Zum Inhalt: Anne Kreutzer hat in ihrem Leben alles richtig gemacht. Seit 50 Jahren führt sie eine glückliche und vorbildliche Ehe mit ihrem Mann Alfred. Er ist ein angesehener Juraprofessor, der für den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte tätig ist. Beide haben ein großes, schönes Haus in Würzburg, einen Oldtimer in der Garage - und Gabi, ihre erfolgreiche Tochter mit eigenem Kopf. Doch nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes bricht für Anne Kreutzer die Welt zusammen: Alfred hinterlässt einen Berg unvorhergesehener Schulden, so dass sogar der Verlust des Hauses droht. Und dann entdeckt Anne, dass ihr Gatte in Straßburg ein zweites Leben führte. Im Kampf, die Scherben ihres Lebens zusammenzuhalten, sieht Anne nun auch die Beziehung zu ihrer Tochter Gabi auf eine harte Probe gestellt. Redaktion: Claudia Simionescu (BR)

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Rosemarie Fendel war mit ihrem Können und ihrer Vielseitigkeit eine der ganz Großen auf der Bühne und im Fernsehen. Über Jahrzehnte beeindruckte sie in den unterschiedlichsten Rollen, zerbrechliche Figuren verkörperte sie genauso überzeugend wie starke Charaktere. Sie wird uns sehr fehlen."

Den geänderten Programmablauf finden Sie auf den Seiten http://programm.daserste.de

Pressekontakt:

Burchard Röver
Presse und Information Das Erste
Tel: 089/5900 3867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung