Das könnte Sie auch interessieren:

"Dr. Klein": fünfte Staffel der ZDF-Serie mit neuen Gesichtern

Mainz (ots) - Neues aus der Stuttgarter Rosenstein-Kinderklinik: "Dr. Klein" meldet sich im ZDF-Programm mit 13 ...

Hackerbay schließt Büros in Silicon Valley und Singapur - Deutsche Weltkonzerne erfordern volle Aufmerksamkeit

Berlin (ots) - Das Berliner Vorzeige-Startup Hackerbay schließt seine Standorte in Palo Alto und Singapur mit ...

Glanzvolles DRM-Comeback: SKODA Ex-Champion Fabian Kreim triumphiert beim Saisonauftakt mit neuem Copiloten Tobias Braun

St. Wendel (ots) - - SKODA AUTO Deutschland kehrt bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye mit einem ...

19.04.2012 – 10:19

ARD Das Erste

Das Erste: Drehstart für das Fernsehspiel "Stiller Abschied" (AT) mit Christiane Hörbiger

München (ots)

Es beginnt schleichend. Eine verlegte Brille, eine falsche Adresse, ein vergessener Name - danach die Diagnose: Alzheimer! Was dies für den Betroffenen und seine Angehörigen bedeuten kann, zeigt der Fernsehfilm "Stiller Abschied".

Am 16. April haben die Dreharbeiten für den Fernsehfilm in Hamburg begonnen. Christiane Hörbiger hat die Hauptrolle der Alzheimer-Patientin übernommen, daneben stehen Oliver Mommsen, Jeanette Hain, Ulrike C. Tscharre u. a. vor der Kamera.

Zum Inhalt: Charlotte Brüggemann (Christiane Hörbiger), Anfang siebzig, ist nicht nur attraktiv und agil, sie ist auch beruflich noch aktiv - in der eigenen Firma, die sie von ihrem verstorbenen Mann übernommen hat und mit Sohn Markus (Oliver Mommsen) führt. Ihrem Hobby - sie singt in einem Chor - geht sie mit viel Herzblut nach. Es könnte alles perfekt sein... Wären da nicht diese "Irritationen". Immer häufiger vergisst die einstmalige Perfektionistin Termine, bringt Dinge durcheinander, entfallen ihr die Namen der Enkelkinder Jana (Lotte Flack) und Tim (Moritz Jahn), verwechselt sie Hauseingänge... Charlotte spürt sehr genau, dass sie ihre Vergesslichkeiten nicht nur dem Alter zuschreiben kann. Zu oft und zu folgenreich treten diese auf. Anfangs täuscht Charlotte geschickt über ihre "Schwächen" hinweg. Dann erkennen auch Markus und ihre Tochter Sandra (Jeanette Hain) die Zeichen, wollen sie aber nicht wahrhaben. Charlottes Angst ist so groß, dass sie sich niemandem anvertraut, doch bald lässt sich nichts mehr überspielen. Zunächst fällt es allen schwer zu akzeptieren, dass Charlotte an Alzheimer erkrankt ist. Die Familie steht der Diagnose hilflos gegenüber, bis Katrin (Ulrike C. Tscharre), Markus' Lebensgefährtin und ausgebildete Krankenschwester, klärende Worte findet und alle ermutigt, sich der Situation zu stellen. Doch dies ist erst der Anfang.

"Stiller Abschied" (AT) ist eine Produktion der Aspekt Telefilm Produktion GmbH (Produzent: Markus Trebitsch) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Die Regie führt Florian Baxmeyer nach dem Drehbuch von Thorsten Näter. Die Redaktion liegt bei Stefan Kruppa (ARD Degeto).

Pressekontakt:

YvS Communication Partner, Yvonne von Stempel, Stephanie Gutierrez
Diaz
Tel.: 040/69 46 61 86, Fax: 040/69 46 61 85, E-Mail:
yvs@communicationpartner.de
ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Regina Krachowitzer
Tel.: 069/1509 - 336, Fax: 069/1509 - 399, E-Mail:
degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung