Das könnte Sie auch interessieren:

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste

02.01.2012 – 14:03

ARD Das Erste

"Rote Rosen": Raus aus der Ehe, rein ins Glück?
Neues Kapitel der ARD-Telenovela wird am 13. Februar 2012 im Ersten aufgeschlagen

München (ots)

Die ARD-Telenovela "Rote Rosen" schlägt mit Folge 1201 voraussichtlich am Montag, 13. Februar 2012, ein neues Kapitel im Ersten auf. Mit Susann Winter (gespielt von Elisabeth Lanz) rückt in den nächsten 200 Episoden eine Frau in den Fokus der Geschichten, die ihrem Leben eine Wende gibt und aus der vermeintlich heilen Welt ihrer Familie ausbricht, weil sie sich eingeengt und von ihrem Ehemann Roman (Johannes Terne) dominiert fühlt.

Der Anlass für Susanns Erscheinen in Lüneburg ist dramatisch. Johanna Jansen (Brigitte Antonius) ist zusammengebrochen und erhält im Krankenhaus die Diagnose, an Aplastischer Anämie erkrankt zu sein. Nur eine Knochenmarkspende kann ihr helfen. Thomas Jansen (Gerry Hungbauer) und seine Tochter Jule (Kim-Sarah Brandts) schicken die ganze Familie zur Typisierung, um zu klären, ob jemand als Spender infrage kommt. Susann ist die Tochter von Johannas verstorbener Cousine Luise und wird zufällig zur Lebensretterin für Johanna. Doch auch für Susann selbst beginnt in Lüneburg ein neues, selbstbestimmtes Leben mit einer leidenschaftlichen Liebe zu Romans jüngerem Bruder Clemens (Falk-Willy Wild) und einer echten Frauen-Freundschaft zur chaotischen Gärtnerin Merle (Anja Franke).

Neu im Hauptcast sind neben Elisabeth Lanz, Johannes Terne und Falk-Willy Wild auch Carola Schnell, Peter Foyse und Nela Schmitz, Christine Wilhelmi, Stefan Feddersen-Clausen und Gunter Ziegler. Für eine Episodenrolle kehrt Kim-Sarah Brandts als Jule Jansen zurück. Weitere Informationen zum achten Kapitel, Rollenbeschreibungen und Viten der neuen Hauptdarsteller enthält das Presseheft "Rote Rosen", das akkreditierte Journalisten im Pressedienst Das Erste online finden unter https://presse.daserste.de

"Rote Rosen" ist eine Produktion der Studio Hamburg Serienwerft Lüneburg im Auftrag der ARD für Das Erste. Produzent ist Emmo Lempert. Die Redaktion haben Angelika Paetow und Meibrit Ahrens (beide NDR). Mit durchschnittlich 1,66 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 16,1 Prozent verzeichnete "Rote Rosen" im vergangenen Jahr das höchste Zuschauerinteresse seit dem Start der Serie im November 2006.

"Rote Rosen", montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten

Im Internet unter www.DasErste.de/roterosen

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel. 089/5900-2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

DZ! Kommunikation, Tel.: 030/3101 88 66, Dieter Zurstraßen
Tel.: 0160/4798 370, E-Mail: dz@dz-kommunikation.de

Pressefotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung