PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ARD Das Erste mehr verpassen.

19.10.2011 – 10:49

ARD Das Erste

"Rote Rosen": 5 Jahre Blütezeit
Zuschauerzahlen der ARD-Telenovela steigen stetig
245 Darsteller spielten seit dem Start 2006 mit

MünchenMünchen (ots)

Ihre Blütezeit währt seit fünf Jahren. Am 6. November 2006 startete die ARD-Telenovela "Rote Rosen" mit einem ambitionierten Konzept: Zum ersten Mal stand eine Frau "in den besten Jahren" im Mittelpunkt der Geschichte, eine lebenserfahrene Heldin des Alltags, die erst nach einem Seitensprung ihres Mannes begreift, dass das Beste im Leben noch vor ihr liegt. Erzählt wurden die Geschichten erstmals in "Kapiteln" von 200 Folgen, die den Zuschauern im Ersten in einem vertrauten Umfeld jeweils ganz neue, spannende Figuren mit ungeahnten Verwicklungen bieten.

Insgesamt 245 Darsteller haben in den zurückliegenden fünf Jahren eine Rolle in "Rote Rosen" übernommen. In den bisher sieben Kapiteln gaben Angela Roy, Sabine Vitua, Annett Kruschke, Isabel Varell, Mona Klare und Saskia Valencia der Frau, um die sich alles dreht, ein Gesicht und eine Persönlichkeit. Sie fanden in 1141 Folgen und weit über 50.000 Sendeminuten die Liebe ihres Lebens, erlebten "Magic Moments" mit Joachim Raaf, Christoph Kottenkamp, Stephan Schill, Stephan Baumecker, Nicolas König und Thorsten Nindel. Als beste, Freud und Leid teilende Freundin an ihrer Seite spielten und spielen Janette Rauch, Roswitha Schreiner, Doris Kunstmann, Birgit Würz und Anja Franke mit.

Zwei Namen stehen von der ersten Folge bis heute auf der Besetzungsliste: Brigitte Antonius, als Johanna die Grand Dame der Serie, und Gerry Hungbauer, der in der Rolle des midlife-kriselnden Thomas mit seinem Verhältnis zu einer jüngeren Frau das ganze Desaster erst auslöste. Viele Rollen wuchsen dem Zuschauer über die Jahre ans Herz: Hotelchef Gunter (gespielt von Hermann Toelcke) beispielsweise und seine schwierigen Liasons mit Esther (Bettina Ratschew) und Caroline (Birgit Würz), Barkeeper Alfred (Rolf Nagel), das Biest Miriam (Sarah Maria Besgen), der liebenswert-chaotische Hacky (Roy Peter Link), die temperamentvolle Carla (Maria Fuchs) und die an ihrem eigenen Perfektionismus leidende Ärztin Britta (Jelena Mitschke). Gast- und Episodenrollen übernahmen unter anderem Rolf Zacher, Pierre Brice, Lilo Wanders, Diana Körner, TV-Koch Rainer Sass und "Tagesschau"-Sprecher Marc Bator.

Das Zuschauerinteresse an den "Roten Rosen" ist über die Jahre stetig angewachsen, der Marktanteil stieg von 12,2% auf 15,9%. Heute schalten die Familiensaga aus Lüneburg durchschnittlich 1,63 Millionen Zuschauer ein. Die meistgesehene Folge hatte am 10. Februar 2011 mehr als zwei Millionen Zuschauer (2,1 Mio.). Viele Zuschauer wollen auch im Urlaub keine Folge verpassen und nehmen das Angebot der Mediathek Das Erste im Internet wahr. Seit der 7. Staffel wird "Rote Rosen" übrigens in HD-Qualität produziert und ausgestrahlt.

"Rote Rosen", montags bis freitags um 14.10 Uhr im Ersten

Im Internet unter www.DasErste.de/roterosen

Pressefotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900 2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

DZ! Kommunikation, Tel: 030/3101 88 66, Dieter Zurstraßen
Tel.: 0160/4798 370, E-Mail: dz@dz-kommunikation.de
oder am Set: Sigrun Priebusch, Tel.: 04131/886 108
E-Mail: spriebusch@rote-rosen.tv

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: ARD Das Erste
Weitere Storys: ARD Das Erste