ARD Das Erste

Presseclub mit Jörg Schönenborn Das Erste, Sonntag, 30.01.2011, 12.03 Uhr

Köln (ots) - Thema: zu Guttenberg - zu gut oder zu glatt?

Was braucht ein Politiker heutzutage? Ausstrahlung, Stammbaum, Geld, eine schöne Frau und dann noch das entsprechende Amt? Karl-Theodor zu Guttenberg scheint alles zur Genüge zu haben. Der Verteidigungsminister ist beliebter als Kanzlerin Angela Merkel. Manch einer sieht in ihm bereits ihren Nachfolger. Sein Aufstieg in der Politik ist einzigartig gewesen. Bis jetzt. Die Opel-Krise als Wirtschaftsminister - weggesteckt. Die Kundus-Affäre - mit einem atemberaubenden Meinungswechsel überstanden. Aber jetzt scheint es eng um den Superminister zu werden. Afghanistan, Gorch Fock, geöffnete Feldpostbriefe, die Bundeswehrreform - Karl-Theodor zu Guttenberg geht angeschlagen aus der Krise. Er macht Fehler, er muss sich verteidigen. Wird auch er scheitern? Was macht diesen Minister unter den deutschen Politikern so einmalig, was hat er, was andere Politiker, die die Ochsentour durch die Partei machen, nicht haben? Karl-Theodor zu Guttenberg und seine Frau suchen demonstrativ die Öffentlichkeit - demonstrativ unterstützt von Boulevardzeitungen. Alles gut gelaufen - bis jetzt. Zu Guttenberg - zu gut oder zu glatt? Darüber diskutiert WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn am Sonntag im ARD-Presseclub mit seinen Gästen:

Michael Backhaus, Bild am Sonntag

Stephan-Andreas Casdorff, Tagesspiegel Ulrike Demmer, Der Spiegel Annette Ramelsberger, Süddeutsche Zeitung

Redaktion: Ellis Fröder

Pressekontakt:

WDR-Pressestelle, Annette Metzinger, Tel. 0221 220 2770,
annette.metzinger@wdr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: