Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste
Keine Meldung von ARD Das Erste mehr verpassen.

24.01.2011 – 10:29

ARD Das Erste

Das Erste: "Menschen bei Maischberger" am Dienstag, 25. Januar 2011, 22.45 Uhr im Ersten

München (ots)

Das Thema:

"Dichter, Denker, Dumpfbacken: Deutschland setzen, sechs!"

Jörg Pilawa (Fernsehmoderator) Ursula Sarrazin (Lehrerin) Ranga Yogeshwar (ARD-Wissenschaftsmoderator) Matthias Isecke-Vogelsang (Schulrektor und Punk) Prof. Eckhard Freise (Historiker) Gina-Lisa Lohfink (Model und Moderatorin)

Jörg Pilawa

"Unsere Kinder werden nicht dümmer", glaubt der ZDF-Moderator ("Rette die Million") und fragt sich: "Was hat es meiner Mutter im Leben gebracht, dass sie noch immer die ersten 20 Seiten der "Gallischen Kriege" auf Lateinisch aufsagen kann?" Der Vater von drei Kindern ist überzeugt, dass heute andere Bildungsinhalte gebraucht werden als vor 30 Jahren. "Ich habe 80% von dem, was ich in der Schule gelernt habe, nie wieder gebraucht", sagt Jörg Pilawa, der 2007 mit seiner Frau eine Montessori-Schule in Hamburg gründete.

Ursula Sarrazin

Mit ihren Thesen zur Schulerziehung hat die Grundschullehrerin bundesweit eine zweite "Sarrazin-Debatte" ausgelöst. Angefeindet von manchen Eltern, gefeiert von anderen steht Ursula Sarrazin für eine strenge und fordernde Erziehung ein. "Ich versuche, einfach nur konsequent zu sein. Klare Regeln, klare Rituale. Sie erleichtern das Miteinander", sagt die Frau von Thilo Sarrazin. Das Niveau an der Schule werde schlechter, weil die Kinder von vielen Lehrern intellektuell unterfordert werden, beklagt die Mutter von zwei erwachsenen Söhnen.

Ranga Yogeshwar

"Das deutsche Bildungssystem ist nicht fähig, Wissen zu vermitteln." Mit diesem harten Urteil beklagt Deutschlands beliebtester Wissenschaftsmoderator ("Wissen vor 8") die Situation in unseren Klassenzimmern. "Erwachsene, die laut über die heutige Jugend klagen, scheitern selbst oft an einfachsten Fragen, sagt der Physiker und vierfache Familienvater: "Wenn ich mit denen eine Matheprüfung aus der 9. Klasse mache, dann haben alle eine 5 oder 6."

Matthias Isecke-Vogelsang

Gelb-grün gefärbter Irokesenschnitt, Totenkopf-Pullover und Springerstiefel - er sieht aus wie ein klassischer Lehrerschreck, ist aber der "Herr Direktor" einer Lübecker Schule. Seit seinem Studium in den 70er Jahren ist der leidenschaftliche Lehrer Punk und machte trotzdem Karriere im Staatsdienst. Der Rektor von 500 Grund-, Haupt- und Realschülern findet es genauso wichtig, dass seine Schüler "Lady Gaga" kennen wie die Hauptstadt von Burkina Faso.

Prof. Dr. Eckhard Freise

Er gewann vor zehn Jahren als erster Kandidat bei Günter Jauchs "Wer wird Millionär?" die Million. Seither gilt der Historiker der Universität Wuppertal als "bekanntester Alleswisser der Republik" ("Spiegel"). Eckhard Freise fürchtet sich nicht vor einer Verdummung Deutschlands: "Heute gibt es viel mehr Bildung in breiten Schichten als vor 40 Jahren."

Gina-Lisa Lohfink

"Ich bin nicht blond und blöd, ich habe was im Kopf", sagt die 24-jährige über sich. Mit ihrem Realschulabschluss machte Gina-Lisa Lohfink ("Ich werde leicht unterschätzt") eine Ausbildung zur Arzthelferin. Nach der Teilnahme an Heidi Klums Castingshow "Germanys Next Topmodel" fasste sie Fuß als Model und Moderatorin und sagt: "Für meinen Job muss ich Friedrich Schillers Glocke nicht kennen."

"Menschen bei Maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit der Vincent TV GmbH. Redaktion: Carsten Wiese

Pressekontakt:

POSITION Institut für Kommunikation, Ralf Ketterer
Tel.: 0221 / 931806 - 52,
Fax: 0221 / 33180 - 74

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste
Weitere Meldungen: ARD Das Erste