ARD Das Erste

Das Erste: "Yorkshire Killer": Die hochgelobte Krimi-Trilogie ab 2. Januar 2011 im Ersten

München (ots) - Das Erste zeigt im Januar 2011 auf dem Sendeplatz "Das KinoFestival", sonntags ab 23.30 Uhr, die international hochgelobte Krimi-Trilogie "Yorkshire Killer". Auf den preisgekrönten Romanen von David Peace beruhend, spannen die Filme einen fast zehn Jahre umfassenden Bogen um die Mordermittlungen zu einem Serienkiller und zeichnen ein komplexes Bild von Gesellschaft und Polizei in Nordengland.

Sonntag, 2. Januar 2011, um 23.30 Uhr

1. Teil: "Yorkshire Killer 1974" Großbritannien 2009 Regie: Julian Jarrold Nordengland, 1974. Der junge, ehrgeizige Eddie Dunford (Andrew Garfield) soll als Kriminalreporter der Yorkshire Post im Fall eines ermordeten Mädchens recherchieren. Sehr schnell findet er heraus, dass die Tat in Zusammenhang mit dem Verschwinden von zwei anderen Mädchen stehen könnte, die bereits seit Jahren vermisst werden. Mit dieser Theorie gerät er allerdings ins Visier der korrupten Polizeibehörde, denn es gibt in Yorkshire einflussreiche Männer, die kein Interesse daran haben, dass der wahre Täter gefasst wird.

Sonntag, 9. Januar 2011, um 23.30 Uhr

2. Teil: "Yorkshire Killer 1980" Großbritannien 2009 Regie: James Marsh Nordengland, 1980. Der sogenannte Yorkshire-Ripper versetzt die Region in Angst und Schrecken. Da die Polizei bei ihren Ermittlungen nicht vorankommt, wird der unbestechliche Kriminalbeamte Peter Hunter (Paddy Considine) mit dem Fall betraut - für die lokalen Behörden ein Affront. Hunter stößt auf eine Mauer des Schweigens und schließlich in ein Wespennest aus Polizeikorruption und Gewalt. Mit seinen unbequemen Fragen bringt er mächtige Männer in Bedrängnis. Und die schrecken vor nichts zurück, um den unliebsamen Eindringling mundtot zu machen.

Sonntag, 16. Januar 2011, um 23.35 Uhr

3. Teil: "Yorkshire Killer 1983" Großbritannien 2009 Regie: Anand Tucker Nordengland, 1983. Neun Jahre nachdem der geistig zurückgebliebene Michael Myshkin (Daniel Mays) für den Mord an einem kleinen Mädchen verurteilt wurde, wirft das neuerliche Verschwinden eines Kindes Fragen auf: Wurde damals der richtige Mann ins Gefängnis gesteckt? Zwar kann die Yorkshire Police schnell einen Täter präsentieren, doch der Anwalt John Piggott (Mark Addy) gibt sich mit dieser Erklärung nicht zufrieden. Zur gleichen Zeit beginnt der Polizist Maurice Jobson (David Morrissey), sich den Machenschaften seiner korrupten Kollegen zu widersetzen. Das System aus Bestechung und Mord, das in Yorkshire jahrelang herrschte, beginnt zu bröckeln.

Pressekontakt:

ARD Degeto, Programmplanung und Presse
Natascha Liebold
Tel.: 069/1509-331, Fax: 069/150 -399
E-Mail: degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: