ARD Das Erste

Das Erste
"ttt - titel thesen temperamente" am 6. Dezember 2009

    München (ots) - "ttt" kommt am Sonntag, 6. Dezember, um 23.05 Uhr, vom Norddeutschen Rundfunk und hat die Themen:

    "Bonbons aus Wurst" - Satirepreis "Göttinger Elch" für Helge Schneider "Es gibt Reis, Baby" - mit 99 Dosen "Original Göttinger Elch-Rahmsüppchen", die bekommt Helge Schneider am 5. Dezember in Göttingen für sein Lebenswerk. Schneider zählt sich selbst zu den "reichsten Menschen der Welt", und das hat er allein mit Quatsch geschafft. Oder wie die Jury schreibt: "Er macht seit mittlerweile 35 Jahren 'Bonbons aus Wurst' und beweist mit anarchischem Humor, was echte Komik ist - nicht Anpassung an einen gleichgeschalteten Massengeschmack, sondern: wahre, persönliche Freiheit. Helge Schneider ist ein Genie auf eigene Hand".

    Heimgekommen und allein gelassen - das Seelenleben der Kriegsheimkehrer Sie waren auf sich selbst gestellt, niemand hatte ein Ohr für ihre Leidensgeschichte - und sie selbst sprachen auch nicht von ihren schlimmen Erlebnissen: deutsche Kriegs- und Spätheimkehrer aus dem Zweiten Weltkrieg. Es ging darum, nach vorne zu blicken, zu funktionieren - und schließlich im Wirtschaftswunderland der frühen Bundesrepublik anzukommen. Erst jetzt, 65 Jahre nach Kriegsende, findet das Seelenleben der Kriegsheimkehrer Beachtung: die Historikerin Svenja Goltermann hat ihnen ein umfangreiches Buch gewidmet. In "Die Gesellschaft der Überlebenden" zeigt sie, wie lange diese Männer noch jahrelang litten - ohne Hilfe zu bekommen. "ttt" über das Innenleben der verlorenen Generation.

    Kaputt gespart? - Kommunen kürzen bei der Kultur Der deutsche Kulturrat spricht von einem "Spar-Tsunami", dessen Welle unaufhaltsam rollt: Die kulturelle Infrastruktur der Republik ist bedroht. Wie stark die Wirtschafts- und Finanzkrise auf die Kulturetats der Kommunen durchschlägt, zeigt sich jetzt bei den Haushaltsberatungen in den Kommunen: Stuttgart kürzt zwischen fünf und zehn Prozent im Kulturbereich, Worms hat seine spektakulären Nibelungenfestspiele für 2010 gestrichen, in Köln werden bis zu 30 Prozent Einsparungen diskutiert. Und das sind nur einige Beispiele. Tatsache ist: Die Gewerbesteuereinnahmen aller Kommunen sind drastisch gesunken, gleichzeitig sind die Sozialausgaben gestiegen. Dabei sind viele Städte schon jetzt überschuldet - da muss auch die Kultur ihren Beitrag zu Sanierung der Haushalte leisten, so die Meinung der Kämmerer. "ttt" gibt einem Zustandsbericht über die Kulturfinanzen der Nation.

    32 Jahre Gefängnis für ein Buch? - Türkischer Journalist vor Gericht Vor knapp drei Jahren wurde der türkische Journalist Hrant Dink ermordet. Die Täter waren schnell gefasst, doch der Autor und Journalist Nedim Sener recherchierte weiter. In seinem Buch "Mord an Hrant Dink und die Lügen des Geheimdienstes" prangert er die Fehler der Polizei an: Sie ignorierten die Warnungen eines verdeckten Ermittlers, obwohl sie den Mord vielleicht hätten verhindern können. Und Sener behauptet, dass die wahren Planer des Mordes ungestraft davon kommen. Für sein Buch steht Sener nun vor Gericht, u.a. wegen "Verunglimpfung der Behörden". Die Staatsanwaltschaft fordert für ihn insgesamt 32 Jahre Haftstrafe, der Mörder von Hrant Dink soll lediglich 20 Jahre bekommen.

    Jeder ist einmalig, so wie alle anderen auch - das Fotoprojekt "Exactitudes" Seit 15 Jahren fotografieren die beiden Holländer Ari Versluis und Ellie Uyttenbroek verschiedenste Menschen von der Straße. Ein Langzeitprojekt mit mittlerweile über 1000 Porträts. Immer zwölf Menschen, die den gleichen Dresscode haben, werden zu Gruppen zusammen gefasst: ein gigantisches Modearchiv unserer Zeit. Das Fotoprojekt "Exactitudes" zeigt, wie Menschen individuell sein wollen - und dabei doch verdammt gleich aussehen.

    Moderation: Dieter Moor

    Redaktion: Edith Beßling, Christine Gerberding, Niels Grevsen

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: