ARD Das Erste

"Plusminus", am Dienstag, 25. September, 21.50 Uhr

    München (ots) - Moderation: Jörg Boecker

    Luft in Tüten: Mogelpackungen bei Chips, Keksen & Co Wie - die Tüte ist fast leer, dabei hat man sie gerade erst aufgemacht? Ein alltägliches Ärgernis: es ist viel weniger in der Packung drin, als es beim Einkauf scheint! Dabei gibt es in der Eichordnung genaue Regeln: 30% Luft in der Tüte sind erlaubt, denn oft setzt sich die Ware nach dem Befüllen noch. Aber manche Packungen sind einfach dreist, findet die Verbraucherzentrale: etwa, wenn das Sichtfenster genau dort endet, wo auch beim Inhalt Ende ist. Plusminus auf der Jagd nach den dreisten Tricks der Lebensmittel-Verpacker.

    Abgeltungssteuer: Was Sparer jetzt schon tun sollten Anfang 2009 ist es vorbei mit den steuerfreien Kursgewinnen aus Aktien und Aktienfonds. Fonds-Sparpläne galten bisher als das renditestärkste Produkt für die Altersvorsorge. Was sollen Sparer künftig tun, die fürs Alter Geld anlegen wollen? Und was gilt für Papiere, die man schon vor 2009 gekauft hat? Plusminus zeigt, wie Sparer ihr Depot steuerlich optimieren können.

    China- Bio: Bio boomt - so viele wollen Öko-Nahrungsmittel kaufen, dass die deutschen Bio-Bauern den Bedarf nicht mehr decken können. Importe sollen die Lücken füllen - und sie kommen mittlerweile aus weiter Ferne, mit EU-Bio-Siegel. Selbst China drängt jetzt auf den deutschen Bio-Markt. Aber wie gut ist  China-Bio? Kann man den Siegeln wirklich trauen? Plusminus über schwierige Kontrollen auf asiatischen Feldern und Regeln voller Lücken.

    Psychisch krank durch Arbeit: und die Versicherung zahlt nicht! Sie galten als gute Beitragszahler für die Berufsunfähigkeitsversicherung: Menschen, die im Büro arbeiten - ohne allzugroße Risiken für körperliche Schäden.  Das hat sich gründlich geändert: psychische Krankheiten, befördert durch Stress und Arbeitsverdichtung, haben die Anträge von Büro-Tätigen in die Höhe schnellen lassen. Und gerade in solchen Fällen müssen die Betroffenen lange um ihr Geld kämpfen.

Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Redaktion Plusminus
Telefon 040/4156-4825
Fax 040/4156-5412
plusminus@ndr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: