Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von ARD Das Erste mehr verpassen.

15.06.2007 – 12:45

ARD Das Erste

Das Erste: Geplante Themen des "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 17. Juni 2007, um 18.30 Uhr

    München (ots)

Die Themen:

    1. Kampf um den Mindestlohn - das politische Ringen vor dem entscheidenden Koalitionsgipfel Es ist der große Knackpunkt der großen Koalition: Seit Monaten streiten Union und SPD um eine Lösung bei der Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes. Noch liegen die Positionen der Koalitionäre weit auseinander. Einen Tag vor der Sitzung im Kanzleramt zeigen wir, wo es Möglichkeiten für eine Einigung gibt und warum das Vorhaben dennoch scheitern könnte.

    Autor: Detlef Schwarzer

    Dazu im Interview: Bundesarbeitsminister Franz Müntefering

    2. Kampf um Europa - Angela Merkel und der Streit um die EU-Verfassung Beim EU-Gipfel am 21. und 22. Juni in Brüssel will Bundeskanzlerin Merkel die Zustimmung aller 27 EU-Mitgliedsstaaten zum neuen Fahrplan für den weiteren Verfassungsprozess erhalten. Noch gibt es gravierende Meinungsverschiedenheiten - vor allem mit Polen über die künftige Stimmenverteilung in der EU. Die Kanzlerin sagt: "Wenn keine Lösung zustande kommt, hat das kaum zu beschreibende schwerwiegende Folgen für Europa".

    Autorin: Sabine Rau

    3. Kampf um eine Regierungsbeteiligung - welche Machtperspektive hat die FDP Die Freien Demokraten sind inzwischen wieder in 12 Landtagen vertreten, regieren in drei Bundesländern mit.  Aber im Bund ist sie seit 1998 nicht mehr an der Macht. Doch das könnte sich 2009 ändern. Ob Franz Müntefering von der SPD oder Wolfgang Schäuble von der CDU: So viele Avancen in Richtung Freidemokraten gab es schon lange nicht mehr. Schwarz-Gelb oder Rot-Gelb? Grün-Rot-Gelb oder Grün-Schwarz-Gelb? Die Farbenspiele der FDP.

    Autor: Frank Jahn

    Moderation: Ulrich Deppendorf

    Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: ARD Das Erste
Weitere Storys: ARD Das Erste