Konrad Adenauer Stiftung e. V.

Wolfgang Schäuble und Norbert Lammert bei Deutsch-Britischem Parlamentariertreffen am 24. September in Berlin

    Berlin (ots) - Zum 21. Mal treffen sich Abgeordnete von CDU/CSU und den britischen Konservativen zu dem traditionellen deutsch-britischen Parlamentariertreffen der Konrad-Adenauer-Stiftung. Diese regelmäßig stattfindende Konferenz findet in diesem Jahr unmittelbar nach den Wahlen zum Deutschen Bundestag vom 23. bis 25. September 2005 in Berlin statt. Teilnehmer sind Mitglieder des Schatten-Kabinetts der Tories, weitere Abgeordnete aus Unterhaus und Oberhaus sowie maßgebliche Mitglieder der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.

    Zu den Themen der Begegnung gehört unter anderem eine Bewertung der Bundestagswahlen und ihre Auswirkungen auf die bilateralen Beziehungen zwischen Großbritannien und Deutschland, die Europapolitik und den Transatlantischen Dialog.

    Neben den internen Beratungen steht am Samstag, 24. September 2005, von 10.00 bis 12.00 Uhr eine öffentliche Veranstaltung in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35 auf dem Programm. Der Vizepräsident des Deutschen Bundestages und stellv. Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Norbert Lammert MdB, und der Chairman der Tories, Francis Maude MP, werden das soeben erschienene Buch "Deutsch-Britische Beziehungen und der Mythos von Cadenabbia" mit Beiträgen führender deutscher und britischer Politiker zu zentralen Fragen der Innen-, Europa- und Außenpolitik vorstellen.

    Im Anschluss an die Buchpräsentation diskutieren der stellv. Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Dr. Wolfgang Schäuble MdB und der langjährige britische Minister Kenneth Clarke MP über "Europa vor der Reform".

    Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein. Lassen Sie uns bitte unter der Telefonnummer 030-26 99 63 272 oder per E-Mail an monika.siebke@kas.de eine kurze Rückmeldung zukommen.

Pressekontakt:
Uta Hellweg
Pressesprecherin
Tiergartenstr. 35
10907 Berlin
Tel.: 030-26996-222
Fax:  030-26996-261
eMail: uta.hellweg@kas.de

Original-Content von: Konrad Adenauer Stiftung e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Konrad Adenauer Stiftung e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: