PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Kölner Stadt-Anzeiger mehr verpassen.

10.12.2007 – 17:24

Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Neuer NRW-IB-Metall-Bezirksleiter will "rein in die Betriebe"

Köln (ots)

"Wir müssen näher ran an die Mitglieder und deshalb
gibt es nur eines: Rein in die Betriebe". Mit dieser Losung tritt 
Oliver Burkhard als neuer IG-Metall-Bezirksleiter in NRW an. Dieser 
Kurs "ist die einzige Chance, die die Gewerkschaften haben", sagte 
Burkhard, der gestern vom IG-Metall-Vorstand berufen wurde, dem 
"Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstag-Ausgabe). Rein in die Betriebe 
heiße, sich "den konkreten Problemen vor Ort zu stellen".
"Unser Job ist die Arbeit, das ist der Auftrag der Gewerkschaften", 
sagt der neue Bezirksleiter. "Unser Job ist es, die besten Konzepte 
für Beschäftigung von den Unternehmen einzufordern." Die IG Metall 
müsse dafür aber auch eigene Ideen entwickeln. "Wir bleiben dabei 
nicht stehen zu sagen, was nicht geht. Wir mischen uns ein. Wir 
müssen offensiver an die Sachen ran und für die besseren Lösungen 
streiten." Handlungs- und durchsetzungsfähig sei die Gewerkschaften 
dann, wenn sie die Themen aufgreife, die die Beschäftigten bewege. 
Dazu gehört für Burkhard die Lebensarbeitszeit, also die Rente mit 
67. "In den Betrieben kann sich keiner vorstellen, wie das 
funktionieren soll."

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Kölner Stadt-Anzeiger
Weitere Storys: Kölner Stadt-Anzeiger