DEKRA SE

Bundesweite DEKRA-Telefonhotline für Bau-Technik-Fragen startet im Februar
BauExpertLine von DEKRA ETS - Bausachverständigenrat direkt am Telefon

    Saarbrücken (ots) - Seit dem 04. Februar 2002 steht die
kostenpflichtige Telefonhotline der DEKRA ETS GmbH allen Ratsuchenden
im Bereich Bauthemen zur Verfügung. Bausachverständige beantworten
telefonisch Bau-Technik-Fragen wie z.B. "Welche Ursachen kann der
Schimmelbefall in unserem Schlafzimmer haben?", "Unsere Wände wurden
schief verputzt - welche Toleranzen sind hier erlaubt?", oder "Was
ist ein Wärmeverbundsystem?"
    
    Mit der BauExpertLine ermöglicht DEKRA einen raschen Kontakt zu
Baufachleuten. Die Telefonummer lautet 0190 - 83 33 70, die
sekundengenaue Gebühr beträgt EUR 1,86/Minute. Erreichbar ist die
Hotline werktags 13 Stunden lang von Montag bis Freitag von acht -
21.00 Uhr und Samstags und Sonntags von 15.00 - 18.00 Uhr.
    
    Ratsuchende erhalten professionelle Auskunft zu Anforderungen in
der Bau- und modernen Haustechnik sowie zur Energieeinsparung. Alle
Fragen im Sinne einer Rechtsberatung dürfen aufgrund des Verbots von
telefonischer Rechtsberatung nicht beantwortet werden. Detaillierte
Informationen über die BauExpertLine erhalten Interessierte bei der
Zentralen Kundenbetreuung der DEKRA ETS GmbH in Saarbrücken, Tel: (06
81) 50 01 - 6 00. oder im Internet unter www.dekra.de.
  

ots Originaltext: DEKRA ETS GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bernhard Krämer
(06 81) 50 01 - 4 09
(06 81) 50 01 - 6 66
b. kraemer@dekra-ets.de

DEKRA ETS GmbH
Zentrale Kundenbetreuung
Untertürkheimer Straße 25
D-66117 Saarbrücken

Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEKRA SE

Das könnte Sie auch interessieren: