DEKRA SE

Autowäsche ist Männersache
DEKRA befragt 1.400 Autofahrer zur Fahrzeugpflege

Stuttgart (ots) - Männer legen mehr Wert auf die Fahrzeugpflege: Laut einer Umfrage der Sachverständigenorganisation DEKRA waschen doppelt so viele Männer (39 Prozent) wie Frauen (21 Prozent) ihr Auto wöchentlich oder zweiwöchentlich. Das weibliche Geschlecht wäscht lieber "nach Bedarf" (35 Prozent gegenüber 29 Prozent bei den Männern).

Die Umfrage unter 1.400 Autofahrern offenbart zudem ein Sicherheitsdefizit: Ausgerechnet bei winterlichem Schmuddelwetter, wenn Scheiben, Scheinwerfer und Leuchten schnell verschmutzen, waschen viele Fahrer (41 Prozent) ihr Auto seltener als sonst. Jeder Zehnte wartet mit der nächsten Wäsche sogar meist bis zum Winterende. Bei den jungen Lenkern bis 25 Jahre sind es besonders viele (15 Prozent).

Nicht einmal jeder Dritte (31 Prozent) bringt ein sauberes Auto mit der Sicherheit im Straßenverkehr in Verbindung. Für 12 Prozent ist ein sauberes Auto aus Prinzip Nebensache. Allerdings denkt jeder Zweite (53 Prozent) an positive Auswirkungen auf den Werterhalt.

Zwei von drei Autofahrern (66 Prozent) steuern für die Autowäsche eine Waschanlage an, während gut jeder Fünfte (21 Prozent) eine Handwäsche im Waschpark bevorzugt. 18 Prozent waschen ihr Auto zu Hause, nur 2 Prozent fahren zum Waschstopp ins Autohaus. Frauen halten häufiger an einer Waschanlage (73 Prozent) als Männer (63 Prozent).

An der Umfrage nahmen 1.400 Personen teil, die zur Hauptuntersuchung an eine DEKRA Niederlassung kamen.

Pressekontakt:

DEKRA e.V.
Presse & Information
Tilman Vögele-Ebering
Tel.: (0711) 78 61-21 22
E-Mail: tilman.voegele-ebering@dekra.com

Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEKRA SE

Das könnte Sie auch interessieren: