Bauer Media Group

IVW 3/2001: Bauer Verlagsgruppe mit positiven Ergebnissen
Jede zweite Programmzeitschrift stammt aus dem Hamburger Verlagshaus

    Hamburg (ots) - Mit einer durchschnittlich verkaufen Auflage von knapp 20 Millionen Exemplaren präsentiert sich die Gattung der Programmzeitschriften stabil gegenüber dem Vorjahr. Mit einem Marktanteil von 51,9 Prozent kann die Bauer Verlagsgruppe die Marktführerschaft in diesem Segment deutlich behaupten. Somit stammt jede zweite Programmzeitschrift aus der Bauer Verlagsgruppe.

    Besonders erfreulich entwickelt sich für die Bauer Verlagsgruppe das Segment der 14-täglichen Programmzeitschriften: TV 14, die Programmzeitschrift für neuartiges Infotainment, verkauft nun 2.010.651 Exemplare. Mit einem Plus von 21,9 Prozent (361.330 Exemplare) gegenüber dem Vorjahr, hat TV 14 bereits zweieinhalb Jahre nach Markteinführung die zwei-Milionen Marke durchstoßen.

    TV Movie, Europas auflagenstärkste Programmzeitschrift, hat erneut die Spitzenposition im Markt der 14-täglichen Programmzeitschriften mit einer verkauften Auflage von 2.362.191 Exemplare erfolgreich bestätigt.

    Im Segment der Unterhaltenden Frauenzeitschriften kann die Bauer Verlagsgruppe ihren Marktanteil auf 41 Prozent steigern. Mit insgesamt acht Titeln in dieser Gattung werden 4,1 Millionen Exemplaren pro Erscheinungsintervall verkauft. Marktführer bleibt die Neue Post mit 1.293.716 verkauften Exemplaren. Gegenüber dem Vorquartal gewinnt der Titel 3,5 Prozent (43.163 Exemplare). DAS NEUE BLATT überspringt wieder die Millionen-Grenze und meldet mit einem Plus von 1,9 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (19.128 Exemplare) eine verkaufte Auflage von 1.010.243 Exemplare. Auch Das Neue konnte seine Auflage um 6,3 Prozent (26.130 Exemplare) erneut gegenüber dem Vorquartal steigern und meldet jetzt 443.775 verkaufte Exemplare. Erstmals in der IVW gemeldet wurde Vida. Der im Januar 2001 eingeführte Titel verkauft insgesamt 274.504 Exemplare.

    Positive Ergebnisse werden ebenfalls im Segment der Women´s Weeklies gemeldet: Bella verkauft im dritten Quartal 329.639 Exemplare und zeigt damit eine deutlich positive Tendenz. Im Vergleich zum Vorquartal kann der Titel seine Auflage um 3,7 Prozent (11.817 Exemplare) steigern und gehört damit zu den Siegern der Gattung. Laura kann den Auflagensprung des letzten Quartal halten und bleibt mit einer Auflage von 518.769 verkauften Zeitschriften konstant.

    Im Segment der Special Interest-Titel setzt AUTO ZEITUNG seine Erfolgsgeschichte der letzten zwei Jahre fort: Gegenüber dem Vorquartal gewinnt der Titel 4,9 Prozent (8.530 Exemplare) und gegenüber dem Vorjahr 4,7 Prozent (8.175 Exemplare). Damit meldet der Titel 183.858 verkaufte Exemplare.

    Auflagengewinner im Segment der Wohnzeitschriften ist Wohnidee mit einer verkauften Auflage von 262.978. Dies bedeutet eine Steigerung von 7 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (245.676 Exemplare).

    Das Wirtschaftsmagazin GELDidee behauptet sich in der schwierigen Marktsituation und rückt mit einer verkauften Auflage von 191.271 Exemplaren auf Platz zwei im Segment der Wirtschaftspresse vor.


ots Originaltext: HBV
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Meike Tachlinski
Kommunikation und Presse
Bauer Verlagsgruppe
Tel.: 040/3019-1028

Original-Content von: Bauer Media Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group

Das könnte Sie auch interessieren: