Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Westfalen-Blatt mehr verpassen.

16.12.2013 – 20:00

Westfalen-Blatt

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zum hohen Infarktrisiko zu Weihnachten

Bielefeld (ots)

Von wegen besinnlich und geruhsam - für viele Menschen bedeuten Advents- und Weihnachtszeit Stress pur. Statt ruhige Stunden bei Kerzenschein und Keksen zu genießen, gilt es, Geschenke zu besorgen, Termine mit Verwandten oder Freunden wahrzunehmen und dabei auch noch allen Ansprüchen der Familie gerecht zu werden.

Da in diesen Tagen der Druck am Arbeitsplatz keinesfalls geringer wird, kann das ganz schön an die Nerven gehen - oder aufs Herz schlagen. Hier sind Personen besonders gefährdet, die schon im Vorfeld leicht angeschlagen sind oder mit Risikofaktoren wie hohem Blutdruck, Übergewicht oder Rauchen leben.

Oft ist dann schon ein kleiner Streit, ein wenig zu viel Alkohol oder ein scheinbar unüberwindbares Problem der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Die Durchblutung des Herzmuskels wird gestoppt, es kommt zum Infarkt.

Weniger Termine, bewusstes Innehalten und gegenseitige Rücksichtnahme können helfen, ein solches Fiasko zu verhindern. Daran sollte man denken - nicht nur in der Advents- und Weihnachtszeit.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Nachrichtenleiter
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell