Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Westfalen-Blatt

15.11.2011 – 20:00

Westfalen-Blatt

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Geheimdiensten und Rechtsextremimus

Bielefeld (ots)

Was scheibchenweise an die Oberfläche kommt, wird für Ermittlungsbehörden immer peinlicher. Deutsche Geheimdienste haben sich jahrelang von rechtsextremen Überzeugungstätern narren lassen. Diese kassierten für angebliche Spitzeldienste, haben aber keine verwertbaren Erkenntnisse geliefert. Wenn sich noch bestätigen sollte, dass staatliche Stellen Mordanschlägen hätten verhindern können, ist der Vertrauensverlust in den deutschen Rechtsstaat perfekt. Abgründe tun sich auf, die bis gestern unvorstellbar waren.

Pressekontakt:

Westfalen-Blatt
Nachrichtenleiter
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 - 585261

Original-Content von: Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell