Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von EUROFORUM Deutschland GmbH mehr verpassen.

20.08.2002 – 09:30

EUROFORUM Deutschland GmbH

4. T-Systems Summit-Kongress 2002
Summit 2002 - Business Convergence

    Düsseldorf (ots)

T-Systems, das zweitgrößte Systemhaus Europas,
veranstaltet den 4. T-Systems Summit-Kongress. Am 18. und 19.
September 2002 werden in Berlin die künftigen Trends der
Informationstechnologie (IT) und Telekommunikation (TK) präsentiert.
Nachdem mit der Digitalisierung die klassischen Wertschöpfungsketten
aufgebrochen worden sind und statt dessen Wertschöpfungsnetzwerke
entstehen, sehen sich heute nahezu alle großen Unternehmen vor
umfangreichen Herausforderungen.
    
    Auf dem Kongress werden Repräsentanten aus Wirtschaft und
Wissenschaft neue Geschäftsmodelle und innovative Technologien
vorstellen und diskutieren. Der Gastgeber Dr. Jürgen Hernichel, ein
Geschäftsführer von T-Systems, spricht über das umfangreiche
Leistungsangebot für IT und TK sowie die Position des Unternehmens im
Konvergenzmarkt beider Technologien. Die Ökonomie von
Informationsprodukten ist das Thema des Vortrags von Prof. Dr. Dr.
h.c. Ralf Reichwald, Technische Universität München. Prof. Dr. Hubert
Österle von der Universität St. Gallen spricht über das
Real-Time-Management von Unternehmen in der vernetzen Wirtschaft.
    
    Richard Winkler, Geschäftsführer der PIKS Porsche AG, erläutert
ENX, das Branchennetz der Automobilindustrie, als ein Beispiel für
die Vorteile großer Partnernetzwerke. Kundenbindung über
Internetportale (electronic Customer Relationship Management oder
eCRM) ist Thema des Vortrags von Markus Pabst, Geschäftsführer der
avanturo GmbH. Die Frage nach der geeigneten Informationstechnologie
für Business Convergence beantwortet Dr. Wolfgang Martin vom
Marktforschungsinstitut META Group. Management-Berater Edgar K.
Geffroy setzt sich mit dem Wandel der Marktwirtschaft zur
Netzwirtschaft auseinander und berücksichtigt dabei insbesondere den
Faktor Mensch.
      
    Eine Auswahl an erfolgreich umgesetzten Konvergenz-Lösungen aus IT
und TK werden auf der begleitenden Fachausstellung vorgestellt. Neben
Lösungen für die papierlose Kommunikation zwischen Dienstleistern und
Kunden wird am Beispiel des ADAC-Webauftritts das Hosting eines
Internetportals präsentiert, also das externe Speichern und Pflegen
großer Datenmengen. Weiterhin werden unter anderem Online-Lösungen
für öffentliche Verwaltungen (eGovernment) und für digitale Fabriken
gezeigt.
    
    Moderieren werden den Kongress Prof. Dr. J. Felix Hampe
(Universität Koblenz-Landau) und Prof. Dr. Bernd Skiera (Universität
Frankfurt/Main).
    
    Auch für das Erweitern des persönlichen Netzwerks wird gesorgt.
Bereits am 17. September haben die Teilnehmer und die Referenten des
Kongresses Gelegenheit, sich auf der MS Esplanade näher kennen zu
lernen. Am Abend des 1. Kongresstages wird dann die traditionelle
Summit-Party stattfinden.
    
    Das komplette Programm im Internet: www.euroforum.de/summit2002
    
    T-Systems
    
    T-Systems ist mit 11,9 * Milliarden Euro Umsatz das zweitgrößte
Systemhaus Europas. Die Telekom Tochter bündelt weltweit Know-how aus
der Informationstechnologie und der Telekommunikation und schafft
damit die Basis für e-Business und Konvergenzlösungen wie Software
auf Mietbasis (Application Service Providing, kurz ASP), Anwendungen
für die Pflege von Kundenbeziehungen (Customer Relationship
Management) oder elektronische Marktplätze. Hauptsitz des
Unternehmens ist Frankfurt am Main. Weltweit ist T-Systems mit rund
42.000 Mitarbeitern in über 20 Ländern präsent.
    
    * Eine Umorganisation im Konzern machte es notwendig, den
testierten Jahresumsatz von 13,8 Milliarden Euro anzupassen. Künftig
weist die Deutsche Telekom das Geschäft mit nationalen Carriern bei
T-Com aus, den Umsatz mit internationalen Telekommunikationsanbietern
bei T-Systems.
    
    Mehr Informationen zum Unternehmen und seinen Dienstleistungen
finden Sie unter http://www.t-systems.de und
http://www.t-systems.com.
    
    Die IBC EUROFORUM GmbH ist eine professionelle Organisation aus
dem Firmenverbund der Informa Group plc, London. Seit 1975 hat sich
EUROFORUM in Europa auf die Konzipierung und Durchführung von
qualitativ hochwertigen Seminaren, Kongressen und Workshops
spezialisiert. Die IBC EUROFORUM GmbH unterstützt als eigenständiger
Unternehmensbereich der EUROFORUM-Gruppe Unternehmen, den
öffentlichen Sektor, Verbände etc. bei der Organisation eigener
Veranstaltungen. Auf Wunsch übernimmt die IBC EUROFORUM GmbH die
vollständige Projektbegleitung von der Konzeption bis zur
Durchführung. Die Managed Events Abteilung unterstützt ihre Kunden
dabei in Form eines Full Service oder modular mit Konzeption,
Marketing, Organisation und Logistik, Ausstellung und Sponsoring,
Rahmenprogramm und Nachbereitung.
    
ots Originaltext: EUROFORUM Deutschland GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen
IBC EUROFORUM GmbH
Katja Büttenbender
Senior Account-Managerin
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf

Tel.: +49 211/96 86-37 51
Fax: +49 211/96 86-47 51
E-Mail: katja.buettenbender@euroforum.com

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Storys: EUROFORUM Deutschland GmbH