Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von EUROFORUM Deutschland GmbH

24.03.2009 – 11:00

EUROFORUM Deutschland GmbH

Führen kann so einfach sein EUROFORUM-Seminar "Leading Simple" 26. und 27. März 2009, Pullman Berlin Schweizerhof, Berlin

    Düsseldorf (ots)

Führungskräfte stehen vor der Aufgabe, ihre Mitarbeiter glaubwürdig und zielorientiert zu führen. Die Akzeptanz im Team und somit auch die Motivation und Arbeitsleistung der einzelnen Mitarbeiter erhöht sich, wenn Klarheit über die Aufgaben und Anforderungen einer Führungskraft herrschen. Bei dem zweitägigen EUROFORUM-Seminar "Leading Simple" am 26. und 27. März 2009 in Berlin stellt der Coaching-Experte Boris Grundl ein System vor, mit dem Führungskräfte ihre Qualitäten weiter ausbauen und stärken können. Das vollständige Programm zum Leading Simple-Seminar ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/leading-simple

    Führen mit Herz, Hand und Kopf Leading Simple beschreibt ein Führungs-System, das für das Führen mit Herz, Hand und Kopf steht. "Der Kopf möchte verstehen, was er tun muss, also welche Aufgaben wirklich entscheidend sind. Die Hand möchte wissen, womit sie zupacken soll, also welche Hilfsmittel der Führung zur Verfügung stehen. Das Herz orientiert sich am Warum, an den Prinzipien und Werten", erklärt Seminarleiter Grundl. Anhand konkreter Best-Practice-Beispiele zeigt er auf, wie Führungskräfte ihre Arbeitsergebnisse und die ihrer Mitarbeiter deutlich verbessern können.

    Der richtige Führungsstil Ein Schwerpunkt des Seminars sind die unterschiedlichen Führungsstile. Grundl stellt die vier Entwicklungs-Phasen der Führung vor und erklärt, welcher Führungsstil in bestimmten Situationen wirkungsvoll angewendet werden kann.

    Die Kunst zu kommunizieren In 38 Schritten präsentiert Boris Grundl, was eine gute Führungskraft ausmacht und wie Mitarbeiter systematisch gefördert und zum Erfolg geführt werden können. Wichtig ist die richtige Kommunikation. Grundl berichtet am zweiten Konferenztag, wie Kritik gegenüber Menschen geübt werden kann, so dass Mitarbeiter und Kollegen diese nicht nur akzeptieren, sondern auch ihr Verhalten ändern. Welche Rolle das   "emotionale Pendel" spielt und wie es zur Entwicklung der Mitarbeiter angewendet werden muss, erläutert Grundl anhand praktischer Übungen.

Pressekontakt:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM - ein Unternehmen der Informa Deutschland SE
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3381
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4381
Mailto:presse@euroforum.com
www.euroforum.de

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland GmbH