PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von EUROSPORT mehr verpassen.

04.12.2002 – 10:43

EUROSPORT

Curling EM live bei EUROSPORT: Der Olympia-Quotenhit geht in der Schweiz wieder auf Rekordjagd

    München (ots)

Kein anderer Sport hat sich in den vergangenen
Jahren so eindrucksvoll in die Herzen der Zuschauer gespielt wie das
Curling. Ein Millionenpublikum erlag bei den Olympischen Spielen in
Salt Lake City der Faszination des taktischen Spiels auf dem Eis. Vom
5. bis 12. Dezember 2002 steht mit den Europameisterschaften in
Grindelwald (SUI) der erste große Saisonhöhepunkt an. EUROSPORT wird
live und ausführlich von den diesjährigen Titelkämpfen berichten. Mit
dabei ist ein Olympia-erfahrenes Kommentatoren-Team:
EUROSPORT-Reporter Rudi Moser steht der WM-Zweite von 1997 und
dreifache Europa-meister, Uli Kapp aus Füssen, mit fachkundiger
Analyse zur Seite.
    
    Bereits zum vierten Mal trifft sich die Curling-Elite am Fuße der
Eiger Nordwand im schweizerischen Grindelwald, um ihre Meister zu
küren. Insgesamt werden 21 Teams bei den Herren und 19 bei den Damen
um die begehrten Medaillen kämpfen. Bei der letzten EM im finnischen
Vierumäki waren die Schweden das Maß aller Dinge und gehören für den
EUROSPORT-Experten Uli Kapp auch diesmal zu den Favoriten: "Der
amtierende Europameister und zweifache Weltmeister aus Östersund
(SWE) mit Skip Peter Lindholm gehört bei den Herren zu den heißen
Titelanwärtern, aber auch Finnland und dem erfahrenen Team aus
Schottland traue ich den Sieg zu." Zu den Titelanwärterinnen im
Damenfeld zählt er vor allem die Schwedinnen mit Skip Anette Norberg.
"Eine Titelverteidigung verhindern könnten allerdings die Teams aus
Norwegen, Schottland und die ebenfalls neu formierten Schweizerinnen
mit Skip Nicole Strausak."
    
    EUROSPORT hat seine Berichterstattung im Curling in den letzten
Jahren weiter ausgebaut. Waren es im Olympiajahr 1998 noch 28
Stunden, so wurde im Olympiajahr 2002 insgesamt 81 Stunden von den
spannenden Wettbewerben berichtet. 49 Millionen unterschiedliche
Zuschauer verfolgten in ganz Europa allein die Curling-Entscheidungen
des vergangenen Jahres auf EUROSPORT, 44 Prozent mehr als 1998.
Während der Olympischen Spiele schalteten teilweise bis zu 1,83
Millionen Zuschauer ein, um hautnah die Emotionen der Spieler
mitzuerleben.
    
    Der paneuropäische Sportsender wird in diesem Winter insgesamt 110
Stunden, davon 75 Stunden live, von den Europa- und
Weltmeisterschaften im Curing berichten.  
    
    EUROSPORT TV-Sendehinweis:
    
    Do, 05. 12. 17:00 - 18:45 Uhr (w GER-NOR)                    LIVE
    Fr, 06. 12. 08:30 - 11:00 Uhr (m GER-NOR)                    LIVE
                        12:00 - 14:15 Uhr (m SCO-ENG)                    LIVE
                        16:00 - 18:00 Uhr (w GER-CZE)                    LIVE
                        21:15 - 23:00 Uhr (w SWE-DEN)                    LIVE
    Sa, 07. 12. 21:00 - 22:30 Uhr (m SUI-GER)                    LIVE
    So, 08. 12. 20:15 - 22:30 Uhr (w GER-SWE)                    LIVE
    Mo, 09. 12. 12:00 - 14:30 Uhr (m SWE-GER)                    LIVE
                        21:00 - 22:45 Uhr (w GER-FIN)                    LIVE
    Di, 10. 12. 12:00 - 14:30 Uhr (w SUI-SWE)                    LIVE
                        16:00 - 18:30 Uhr (m GER-ENG)                    LIVE
    Mi, 11. 12. 16:00 - 19:00 Uhr (m GER-SCO)                    LIVE
                        21:00 - 23:00 Uhr (m ENG-SWE)                    LIVE
    Do, 12. 12. 17:00 - 19:00 Uhr (Platzierungsspiel - M) LIVE
                        20:00 - 23:00 Uhr (Platzierungsspiel - F) LIVE
    Fr, 13. 12. 21:00 - 22:30 Uhr Halbfinale M                  LIVE
                        22:30 - 23:00 Uhr Halbfinale F                  zeitvers.
    Sa, 14. 12. 11:45 - 13:00 Uhr Finale F                         LIVE
                        22:45 - 00:15 Uhr Finale M                         zeitvers.
    
    
ots Originaltext: Eurosport
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt:

EUROSPORT-Pressestelle
Frau Heike Gruner
(hgruner@eurosport.co.uk)
Tel: +49 89 958 29 210
Fax: +49 89 958 29 209
www.eurosport.de

Original-Content von: EUROSPORT, übermittelt durch news aktuell