Messe Berlin GmbH

ITB Berlin 2006: VORLÄUFIGER ABSCHLUSSBERICHT
Stand 12. März, 13 Uhr
Weltweite Führungsrolle ausgebaut

    Berlin (ots) -

    Über 20 Prozent mehr Geschäftsabschlüsse - Zuwachs von über zehn     Prozent bei Fachbesuchern - knapp 20 Prozent Plus bei     Privatpublikum

    "Die vielfältigen Aktivitäten und Neuerungen der ITB Berlin tragen in diesem Jahr Früchte. Wir sind auf dem richtigen Weg und die Stellung als Kompetenz-Zentrum der weltweiten Reisebranche wurde gefestigt. Die internationale Tourismus-Branche zeigt sich optimistisch wie seit langem nicht mehr." Mit dieser positiven Bilanz fasst Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin, die Aufbruchstimmung unter den Ausstellern und die guten Geschäftsabschlüsse auf der ITB Berlin 2006 zusammen. Ein lebhafter Besucherandrang prägte die Publikumstage am Wochenende. "Die 40. ITB Berlin glänzt mit Rekordzahlen: Wir haben mit 10.856 ausstellenden Unternehmen nicht nur ein Plus von 4,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr, sondern rechnen trotz Schnee und Eis mit über 160.000 Besuchern. Wir werden die hohe Besucherzahl des Vorjahres von 142.351 noch übertreffen. "Die Aussteller hatten auch am Wochenende zahlreiche Verkaufstermine und wir rechnen mit insgesamt rund 20 Prozent mehr Geschäftsabschlüssen bei den Ausstellern", so Göke. Damit hat sich die neue Laufzeit als sehr erfolgreich bewährt und stößt sowohl bei Ausstellern als auch beim Publikum auf eine positive Resonanz.

    BTW und DRV: Spitzentreffen der Reisebranche

    Klaus Laepple, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) und Präsident des Deutschen ReiseVerbands (DRV) resümierte: "Die ITB Berlin 2006 war eindeutig das weltweite Spitzentreffen der Reisebranche. Die hohe Zahl der Tourismusminister unterstreicht die herausragende Bedeutung der ITB Berlin. Am Ende dieser ereignisreichen Messetage wird nochmals deutlich: Die Tourismusbranche in Deutschland ist im Aufwind. Wir erwarten ein erfolgreiches Touristikjahr. Dies gilt sowohl für die Auslandsreisen der Deutschen als auch für die Zahlen ausländischer Gäste, die wir hier zu Lande erwarten. Die Fußball-Weltmeisterschaft wird ein Besuchermagnet. Die deutsche Reisebranche ist vorbereitet."

    Positive Stimmen für neue Laufzeit     Udaya Nanayakkara, Vorsitzender des Fremdenverkehrsamts von Sri Lanka aus Colombo begrüßt die neue Laufzeit: "Die neue Laufzeit der ITB Berlin 2006 finde ich persönlich ideal: Business must be first! Die Messe ist ja in erster Linie eine Fachmesse. Insgesamt ist die ITB Berlin für uns sehr positiv und erfolgreich gelaufen. Seit den Anfängen der ITB Berlin sind wir mit dabei. Sri Lanka war und ist ein treuer und zufriedener ITB-Teilnehmer." Auch das Corps Touristique mit Andreas Sakkas, Direktor FVA Zypern, und Dr. János Erdei, Ungarisches Tourismusamt, sprechen sich für die ausstellenden Fremdenverkehrsämter und Tourism Authorities bezüglich der neuen Laufzeit einhellig positiv aus.

    Klaus Walther, Kommunikationschef von Lufthansa, zeigt sich ebenfalls hoch zufrieden mit dem Verlauf der diesjährigen ITB Berlin: "Die Fachbesuchertage sind ausgesprochen erfolgreich gewesen; unsere Halle war an den ersten drei Tagen sehr stark frequentiert. Unser Fazit: Das Geschäft zieht deutlich an! Die neue Laufzeit ist ein kluger Schachzug der Messe Berlin: Daumen hoch dafür!" In der Aussteller- und Besucherbefragung zum Abschluss der ITB Berlin 2006 befürworten 86 Prozent der Fachbesucher und 78 Prozent der Privatbesucher die neue Laufzeit von Mittwoch bis Sonntag. Der Anteil der Fachbesucher am Freitag lag höher als in den Vorjahren und betrug 60 Prozent (2005: 49 Prozent). Am Wochenende blieb die Fachbesucherzahl gegenüber den Vorjahren konstant und machte ein knappes Viertel der Besucher aus.

    Mehr Fachbesucher und Entscheider

    Die Besucherstruktur hat in diesem Jahr nochmals an Qualität gewonnen. Die Zahl der Fachbesucher steigerte sich um 12,6 Prozent auf 94.553 (2005: 83.987). Die weltweit größte Reisemesse zieht immer mehr internationales Publikum an. Von den Fachbesuchern kamen rund ein Viertel aus dem Ausland. Das entspricht einem Zuwachs von zehn Prozent. Unter den Fachbesuchern sind 2006 rund 15 Prozent mehr Entscheider als im Vorjahr. Auch der Anteil an Führungskräften und Geschäftsführern ist gestiegen.

    Zufriedene Aussteller: 92 Prozent wollen 2007 erneut dabei sein

    Die Zufriedenheit der ITB-Aussteller mit dem geschäftlichen Erfolg ihrer Messebeteiligung ist wie im Vorjahr sehr hoch: 92 Prozent wollen an der ITB Berlin 2007 voraussichtlich wieder teilnehmen (2005: 89 Prozent). 95 Prozent der Aussteller sind mit dem geschäftlichen Ergebnis ihrer Messebeteiligung zufrieden, das sind zwei Prozent mehr als im Vorjahr (2005: 85 Prozent).

    Begeisterte Besucher: 96 Prozent empfehlen die ITB Berlin weiter

    Die Zufriedenheit der ITB-Besucher konnte noch einmal gesteigert werden: 96 Prozent des Publikums bewerteten das Angebotsspektrum in diesem Jahr als sehr gut oder gut, das sind fünf Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. 95 Prozent haben erneut einen sehr guten oder guten Gesamteindruck von der ITB Berlin gewonnen, 96 Prozent (Vorjahr: 94 Prozent) würden die Messe ihren Bekannten oder Kollegen weiterempfehlen. 88 Prozent wollen im nächsten Jahr wiederkommen (2005: 84 Prozent).

    Erfolgreiche Premiere für neu konzipierte Halle Buchwelt     und Kulturtourismus

In diesem Jahr wurden auf der ITB Berlin zum ersten Mal Bücher verkauft. Das Interesse der Besucher sei enorm gewesen, so Sabine Sommer, Verkaufsleitung des Verlages Wolfgang Kunth. Annelies Versloot, Schropp Buchhandlung Berlin, konstatiert einen regelrechten Boom am Wochenende: "Es war brechend voll und wir sind rundum zufrieden!" Die Zusammenlegung der beiden Segmente Buchwelt und Kulturtourismus und das attraktive Programm der gemeinsamen Showbühne an allen fünf Messetagen stieß auf große Resonanz.

    Partnerland Griechenland im Mittelpunkt des Interesses

    2006 besuchte erstmals die Bundeskanzlerin die ITB Berlin und trug mit ihrem Statement am Stand der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) und beim Partnerland Griechenland zum großen Interesse seitens der Besucher und der Presse bei. Für 2007 haben sich bereits mehrere Kandidaten als Partnerland beworben.     Neben der Prinzessin Ubol aus Thailand kamen zahlreiche Vertreter aus Politik und Diplomatie zur ITB Berlin 2006: Es reisten 103 Minister, Stellvertretende Minister und Staatssekretäre sowie 86 Botschafter und Geschäftsträger an. Aus Deutschland waren 21 Minister und Staatssekretäre auf der ITB Berlin präsent.

    Die nächste ITB Berlin 2007 findet erneut nach dem neuen Laufzeitmodell von Mittwoch bis Sonntag, 7. bis 11. März 2007, statt. Fachbesuchertage sind wieder Mittwoch bis Freitag Mittag.

Pressekontakt:

Astrid Ehring Tel. +49(0)30 3038-2275 Fax  +49(0)30 3038-2141 E-Mail ehring@messe-berlin.de www.messe-berlin.de Messe Berlin GmbH Messedamm 22 14055 Berlin

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: