Messe Berlin GmbH

Vorläufiges Fazit - Reinigungsfachmesse CMS 2005 glänzte mit Aussteller- und Besucherrekord

    Berlin (ots) - Die Reinigungsbrache zeigte sich auf der CMS 2005 mit innovativen Produkten und marktgerechten Dienstleistungen gut gerüstet für den Wettbewerb und hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung optimistisch. Diese Aussagen wurden übereinstimmend von Ausstellern und Fachbesuchern der Internationalen Fachmesse für Reinigungssysteme, Gebäudemanagement und Dienstleistungen getroffen, die vom 20. bis 23. September 2005 als wichtigste europäische Reinigungsfachmesse des Jahres mit einem Aussteller- und Besucherrekord glänzte. Der Anstieg von rund 13 Prozent bei den Ausstellern ging einher mit einem Zuwachs um circa 15 Prozent bei den Fachbesuchern. Insgesamt 301 Aussteller (2003: 266) aus 21 Ländern boten auf 24.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche einen kompletten Überblick an Produkten, Systemen und Verfahren. Rund 13.000 (2003: 11.354) Fachbesucher wurden auf der CMS 2005 registriert, davon übten über 70 Prozent maßgeblichen Einfluss auf Einkaufs- beziehungsweise Beschaffungsentscheidungen in ihrem Unternehmen aus.

    Das geschäftliche Ergebnis ihres Messebesuchs beurteilten mehr als 90 Prozent der Fachbesucher positiv. Die überwiegende Mehrheit der Aussteller erreichte die angestrebten Messeziele in hohem Maße und zeigte sich mit dem geschäftlichen Erfolg ihrer Messebeteiligung zufrieden (83%). Obwohl Geschäftsabschlüsse nicht im Vordergrund standen, wurden sie im Vergleich zur CMS 2003 von deutlich mehr Ausstellern realisiert. Von diesen sprach etwa die Hälfte der Aussteller von "sehr zahlreichen Geschäftsabschlüssen". Aussteller und Fachbesucher schätzen insgesamt die wirtschaftliche Lage ihrer Branche eher günstig ein und erwarten mittelfristig eine positive Entwicklung.

    Veranstaltet wurde die CMS 2005 von der Messe Berlin GmbH. Trägerverbände waren der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV), Bonn, der Fachverband Reinigungssysteme im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Frankfurt, sowie der Industrieverband Hygiene und Oberflächenschutz (IHO), Düsseldorf.

    Diese Presse-Information sowie Pressefotos finden Sie auch im     Internet: www.cms-berlin.de (Presseservice)

Pressekontakt: Wolfgang Rogall, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. +49(0)30/3038-2218, E-Mail: rogall@messe-berlin.de

Ilka Dreimann, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. +49(0)30/3038-2267, E-Mail: dreimann@messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: