Messe Berlin GmbH

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner eröffnet 76. Grüne Woche am 20. Januar im ICC Berlin

Berlin (ots) - Partnerland Polen gestaltet das Rahmenprogramm und den anschließenden Empfang für 5.000 Ehrengäste

Eröffnungsrundgang beginnt am 21. Januar am Gemeinschaftsstand des Partnerlandes Polen

Berlin, 11. Januar 2011 - Die Eröffnungsfeier der 76. Internationalen Grünen Woche Berlin 2011 (21.-30.1.) findet am 20. Januar um 18 Uhr im Saal 1 des ICC Berlin statt. Zur Begrüßung sprechen Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, Raimund Hosch. Es folgen Ansprachen von Jürgen Abraham, Vorsitzender der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e. V. (BVE), Gerd Sonnleitner, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, sowie Marek Sawicki, Minister für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung der Republik Polen. Eröffnet wird die Grüne Woche durch Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

"Eine außergewöhnliche Entdeckungsreise auf den Spuren eines musikalischen Genies" hat das diesjährige Partnerland Polen für das Bühnenprogramm der Eröffnungsfeier mit der Show "Rock Loves Chopin" angekündigt. Frédéric Chopin ist der wohl bekannteste Komponist und Klavierpianist Polens. Chopins klassische Meisterwerke werden in einer einzigartigen Interpretation zusammen mit einigen der besten Musiker Polens wie dem Pianisten Karol Radziwonowicz aufgeführt. Durch den Abend führt der deutsche Schauspieler und Kabarettist Steffen Moeller, der seit 1994 in Polen lebt und für seine Verdienste um das deutsch-polnische Verhältnis 2005 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde.

Zum anschließenden landestypischen Empfang im Saal 2 des ICC Berlin werden rund 5.000 Ehrengäste erwartet. Die dort kredenzten Spezialitäten aus Polen bieten einen Vorgeschmack auf die Grüne Woche.

Neben traditionellen polnischen Bieren und edlen Weinen werden herzhafte Köstlichkeiten aus der polnischen Küche gereicht. Zu den Gaumenfreuden zählen gefüllter Mini-Rotkohl, in Bier marinierte Schweinshaxe, schlesische Kartoffelklöße, traditionelle Räucherwaren polnischer Produzenten sowie Wildschwein-, Hasen- und Ganspastete. Natürlich dürfen auch klassische polnische Beilagen wie Staropalski-Brot, Tatarensoße und Krenschaum und eine Fülle an marinierten Gemüsevariationen nicht fehlen.

Eröffnungsrundgang zum Messebeginn

Der offizielle Eröffnungsrundgang der Internationalen Grünen Woche Berlin 2011 mit Bundesministerin Ilse Aigner, Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit und den Spitzenvertretern der ideellen Trägerverbände der Grünen Woche, Bauernpräsident Gerd Sonnleitner und dem Vorsitzenden der Bundesvereinigung der deutschen Ernährungsindustrie, Jürgen Abraham, beginnt am 21. Januar zwischen 7.45 und 8 Uhr, in Halle 11.2 des Berliner Messegeländes am Stand des Partnerlandes Polen. Hinweis für Medienvertreter: Bitte beachten Sie eventuelle aktuelle Änderungen unter "Presse-Service" der Grüne Woche-Homepage (Pressetermine).

Wichtige Hinweise für die Medien:

   -	Eröffnungsfeier am 20. Januar im ICC Berlin 

Einlasskarten für die Eröffnungsfeier werden ab 18. Januar im Pressezentrum in Halle 6.3 ausgegeben (Raum 302). Kamerateams und Pressefotografen werden bei der Eröffnungsfeier in Reihe 8 im Saal 1 des ICC Berlin positioniert. Die Entfernung zum Rednerpult beträgt etwa 14 Meter, die Sprecher werden ausreichend beleuchtet sein. Hier befindet sich auch eine Splitbox für die Tonaufzeichnung. Üblicherweise werden etwa zehn Minuten vor Beginn der Eröffnungsfeier die Ehrengäste in Saal 1 erwartet. Um Ihnen möglichst gute Motive zu ermöglichen, haben Sie Gelegenheit, auf die Bühne zu kommen und die Ehrengäste in der ersten Reihe zu filmen und zu fotografieren (Distanz zirka zwei Meter). Die Reden der Eröffnungsfeier sind - sofern zur Verfügung gestellt - vor Beginn der Veranstaltung im ICC Berlin am Presse-Counter im Eingangsfoyer des ICC Berlin vor dem Aufgang zu Saal 1 erhältlich. Dieser spezielle Counter ist ausschließlich am 20. Januar für Ihre Anfragen von 16 bis 18.30 Uhr geöffnet.

   -	Eröffnungsrundgang 

Für den offiziellen Eröffnungsrundgang der Grünen Woche 2011 am 21. Januar ist keine gesonderte Akkreditierung erforderlich. Nach derzeitigem Planungsstand beginnt dieser bereits zwischen 7.45 und 8 Uhr.

Achtung: Im Gegensatz zu den letzten Jahren beginnt der Eröffnungsrundgang beim Gemeinschaftsstand des Partnerlandes Polen in Halle 11.2. Sie erreichen den ersten Fotostandort über den Haupteingang Nord (Halle 19, Hammarskjöldplatz, durch die Halle 18 und über den Kleinen Stern in Halle 11.2 laufen).

Zugelassen sind Kamerateams, Pressefotografen und Bericht erstattende Journalisten mit der Grüne Woche-Akkreditierung. Nicht vorakkreditierte Journalisten können sich an diesem Tag ab 7 Uhr an den Presse-Akkreditierungscountern in den Eingangsbereichen der Hallen 21 (Masurenallee) und 7 (Jafféstraße) den Grüne Woche-Presseausweis ausstellen lassen. Vor dem Rundgang wird ein Plan mit den vorgesehenen Fotostationen herausgegeben. Fotografen, die die jeweiligen Aussteller selbst engagiert haben, dürfen ausschließlich am Stand des Ausstellers fotografieren. In diesem Fall bitten wir, einen schriftlichen Auftrag des jeweiligen Ausstellers bereit zu halten, eine Presse-Akkreditierung erfolgt jedoch nicht.

Pressekontakt:

Wolfgang Rogall
Tel. +49(0)30 3038-2218
Fax +49(0)30 3038-2287
E-Mail rogall@messe-berlin.de
www.messe-berlin.de

Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: