PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ADAC Hessen-Thüringen e.V. mehr verpassen.

08.05.2020 – 18:03

ADAC Hessen-Thüringen e.V.

ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main und Trainingsplätze öffnen wieder nach Coronapause

Ein Dokument

Nach fast zweimonatiger Corona-Pause öffnet der ADAC wieder sein Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main und fast alle weiteren Trainingsplätze.

8. Mai 2020, PI 35

ADAC öffnet Fahrsicherheitszentrum und weitere Trainingsplätze

ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main in Gründau und weitere Trainingsplätze in Hessen öffnen wieder

Wiedereröffnung nach Coronapause

Gründau - Ab 11. Mai 2020 ist das ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main in Gründau wieder geöffnet. Viele Fahrsicherheitstrainings werden dann wieder angeboten und können bereits jetzt gebucht werden. Die theoretischen Trainingsteile und die Einweisung finden möglicherweise draußen auf dem Freigelände statt. Bitte hierfür geeignete Kleidung tragen. Für den Schutz von Mitarbeitern und Kunden gelten für alle die aktuellen Abstandsregelungen und die Hygienevorschriften. Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung. Eine Mund-Nase-Maske, gerne auch ein Schal oder Tuch, sind außerhalb des Autos zu tragen.

Zum verspäteten Start in die Saison liegt der Fokus auf Motorrad-Trainings, sowohl für Neulinge, Wiedereinsteiger und Könner. Jedoch werden auch verschiedene Pkw-Trainings angeboten. Beifahrer sind aktuell nicht zugelassen. Eine Ausnahme gilt für das Begleitete Fahren, BF 17: Hier muss eine im Hausstand des Minderjährigen lebende und eingetragene Person dabei sein.

Hinweis: Derzeit können noch keine Trainings an den Standorten Frankfurt, und Wetzlar angeboten werden. Der ADAC informiert zu gegebener Zeit hierüber.

Weitere Informationen unter: ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main in Gründau, Telefon + 49 6058 918 918, www.fsz-rhein-main.de

Pressekontakt

Silva Jary

T +49 69 66 07 85 01

Silva.Jary@hth.adac.de

ADAC Hessen-Thüringen e.V.
Unternehmenskommunikation
Lyoner Straße 22
60521 Frankfurt am Main
T +49 69 66 07 85 00
presse@hth.adac.de
adac.de/hth 
V.i.S.d.P.:
Cornelius Blanke, Pressesprecher
cornelius.blanke@hth.adac.de 

Informationen zum Datenschutz: www.adac.de/hth-infopflicht