BDI Bundesverband der Deutschen Industrie

BDI: Ökolabel für Handys ist irreführend

    Berlin (ots) - Für irreführend hält der Bundesverband der
Deutschen Industrie (BDI) die Vergabe des Umweltzeichens "Blauer
Engel weil strahlungsarm" an Mobiltelefone, die am Freitag
voraussichtlich die Jury Umweltzeichen beschließen wird. Die
zuständige Strahlenschutzkommission beim Bundesumweltminister habe
bereits Ende vergangenen Jahres festgestellt, dass bei Einhalten der
bestehenden Grenzwerte kein Verdacht auf ein gesundheitliches Risiko
beim Telefonieren mit dem Handy besteht. "Alle in Deutschland
erhältlichen Handys halten selbstverständlich die vorgeschriebenen
Grenzwerte ein. Darüber hinausgehende Klassifizierungen sind aus
wissenschaftlicher Sicht völlig willkürlich und geben keinen Hinweis
auf die tatsächliche Höhe der elektromagnetischen Felder beim
Telefonieren", erklärte Carsten Kreklau, Mitglied der
Hauptgeschäftsführung des BDI. Diese werde wesentlich stärker von der
Empfangsqualität, dem gewählten Netz und anderen Faktoren bestimmt
und nicht ausschließlich vom Gerätetypus des Handys.
    
    "Ein Blauer Engel für Handys würde mehr Fragen aufwerfen als
beantworten", so Kreklau weiter. Dies gelte insbesondere vor dem
Hintergrund der wachsenden Vielfalt mobiler Endgeräte, die zukünftig
vom Fotoapparat über das internetfähige Notebook bis zum
traditionellen Handy reichen werde. Die für den Weltmarkt
produzierende Industrie könne ein solches Gütesiegel daher nicht
unterstützen. Vielmehr werde sie an ihren Anstrengungen festhalten,
die Verbraucher möglichst umfassend und fundiert zu informieren.
Schon heute veröffentlichten die Handy-Hersteller aus eigenem Antrieb
die sogenannten maximalen spezifischen Absorptionsraten (SAR) ihrer
Handys und erläuterten diese Informationen wie auch andere technische
Daten in den Betriebsanleitungen.
    
    
ots Originaltext: Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:

Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.
Mitgliedsverband der UNICE
Postanschrift
11053 Berlin
Telekontakte
Tel.: (030) 2028-1450
Fax: (030) 2028-2450
Internet http://www.bdi-online.de
E-Mail a.schultheiss@bdi-online.de

Original-Content von: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: