NDR Norddeutscher Rundfunk

tagesschau.de-Wahlarchiv: alle Wahlen seit 1946 auf einen Blick

    Hamburg (ots) - Wie schnitt die CSU bei der Landtagswahl in Bayern 1946 ab? Wann erzielte die SPD in Nordrhein-Westfalen ihr bestes Ergebnis? Und welche Parteien kamen in die 1990 frei gewählte letzte DDR- Volkskammer? Die Antworten gibt das tagesschau.de-Wahlarchiv. Ob Bundestag, Landtage oder Europaparlament: tagesschau.de präsentiert die Ergebnisse von 215 Wahlen übersichtlich und attraktiv aufbereitet. Zu jeder Wahl werden auf einen Blick Ergebnis, Gewinne und Verluste, Sitzverteilung sowie die daraus resultierende Regierung geliefert. In einer Zeitleiste sind die Ergebnisse der Parteien im Verlauf dargestellt.

    Am Wahlabend des 18. September bietet wahl.tagesschau.de, das große Internet-Angebot der ARD zur Bundestagswahl, einen besonderen Service: Prognosen, Hochrechnungen, Umfragen und Analysen gelangen direkt aus dem infratest dimap-Wahlsystem ins Netz – aktuell und übersichtlich dargestellt in Flash und HTML.

    Im tagesschau.de-Wahlmonitor finden die Nutzer ausgewählte Ergebnisse, Umfragen und Analysen bundesweit und aus den Ländern. Dazu gibt es die Ergebnisse aller Wahlkreise –angebunden an das tagesschau.de-Wahlarchiv. So können interessierte Nutzer die aktuellen Ergebnisse direkt vergleichen oder über die Zeitleiste einen Blick zurück bis auf die erste Bundestagswahl 1949 werfen. Die Internet-Adresse: wahl.tagesschau.de/wahlarchiv.

    wahl.tagesschau.de ist das gemeinsame Internet-Angebot der ARD zur Bundestagswahl. Es fasst aktuelle und Hintergrund-Informationen sowohl auf Bundes- wie auf Länderebene zusammen. Zudem liefert das Internet-Angebot alles Wissenswerte über Parteien und die wichtigsten Wahlkampfthemen.

    Wer bei der Vielzahl der Wahlaussagen den Überblick verloren hat, kann die Progamme der Parteien mit Hilfe einer Datenbank miteinander vergleichen. Und wer Fernseh- oder Hörfunkberichte zur Wahl verpasst hat, wird ebenfalls fündig – auf wahl.tagesschau.de finden sich die ARD-Sendungen übersichtlich sortiert. Zusätzlich berichten die Fernseh- und Hörfunkkorrespondenten aus dem ARD-Hauptstadtstudio in einem Weblog über den Wahlkampf.

    Hinweis für Redaktionen: Für Rückfragen steht Ihnen Kristina Kaul von tagesschau.de gern unter Telefon 040/4156-6239 zur Verfügung.


Rückfragen bitte an:
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Telefon:  040 / 4156-2300
Fax:  040 / 4156 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: