BAGFW e.V.

Neue BAGFW-Präsidentin: Freifrau Schenck zu Schweinsberg tritt zweijährige Amtszeit an

Berlin (ots) - Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, Vizepräsidentin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), ist neue Präsidentin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW). Sie löst damit turnusgemäß Prälat Dr. Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes (DCV), ab.

"Kein Kind und kein Jugendlicher darf verloren gehen", beschreibt Freifrau Schenck zu Schweinsberg die vordringlichsten Herausforderungen an Politik und Verbände. Ziel müsse es sein, allen Kindern in Deutschland, unabhängig von ihrer sozialen Herkunft, gute Entwicklungschancen für ein gelingendes Leben zu ermöglichen.

Während ihrer Präsidentschaft möchte Donata von Schenck vor allem den Blick auf die Lebenslagen von Familien und Kindern schärfen. Mit allen gesellschaftlichen und politischen Kräften müsse nach Wegen gesucht werden, wie der enge Zusammenhang zwischen soziokultureller Herkunft, Bildungserfolg und gesundheitlicher Lage überwunden werden kann. Neben Familien unterstützenden Systemen und einer ausreichenden materiellen Sicherung liege eine Schlüsselaufgabe in der Verbesserung der Kindertagesbetreuung. Entscheidend sei, dass ein Ausbau nicht nur quantitativ erfolgt, sondern auch die Qualität der Betreuung sichergestellt wird, fordert von Schenck.

Die in der BAGFW zusammenarbeitenden Spitzenverbände werden dieses Anliegen verfolgen und sich für den nachhaltigen Ausbau und die Vernetzung der Betreuungs- und Hilfeangebote konstruktiv einsetzen.

Bildmaterial kann über die Internetseite der BAGFW abgerufen werden www.bagfw.de

Pressekontakt:

BAGFW, Bettina Neuhaus, Tel.: 030/ 24089 - 121

Original-Content von: BAGFW e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BAGFW e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: