Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Frauenfußball: Goeßlings Rücktritt aus der Nationalelf ist vom Tisch

Bielefeld (ots) - Bielefeld. Die 97-fache Nationalspielerin Lena Goeßling (31) hat sich selbstkritisch zu ihrem verbalen Angriff auf Bundestrainerin Steffi Jones geäußert. "Ich stehe zu dem, was ich gesagt habe. Ich bin immer noch genauso traurig und enttäuscht. Vielleicht hätte ich nur einen anderen internen Weg wählen sollen", sagte die Löhnerin der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Samstagausgabe). In einer ersten Reaktion auf ihre Nichtberücksichtigung für das Länderspiel gegen Frankreich in ihrer Geburtsstadt Bielefeld hatte die Defensivspielerin damals ihrem Ärger öffentlich Luft gemacht und der Bundestrainerin Respektlosigkeit vorgeworfen. Ob sie noch einmal in die Nationalmannschaft zurückkehrt, ist derzeit offen. "Das liegt jetzt nicht mehr in meiner Hand." Ein möglicher Rücktritt ist jedenfalls vom Tisch. "Ich fühle mich gut. Ich habe Spaß am Fußball. Ich bringe gute Leistungen in der Bundesliga. Das weiß Steffi Jones auch", so Goeßling in der NW. Die mehrfache Deutsche Meisterin spielt in ihrer siebten Saison beim VfL Wolfsburg und hat erst kürzlich ihren Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Angebote aus dem Ausland lehnte sie stets ab. "Vielleicht bin ich dafür nicht mutig genug oder habe Respekt vor der fremden Sprache", so die Mittelfeldspielerin, die 2013 mit dem VfL das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League gewann. Am Sonntag tritt Goeßling mit dem VfL Wolfsburg beim 1. FC Köln im Fernduell gegen Freiburg um die Herbstmeisterschaft an.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: