Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Berufung im Torunfall-Prozess Volles Risiko HUBERTUS GÄRTNER

Bielefeld (ots) - Welche Sorgfaltspflichten müssen Personen, die im Ehrenamt tätig sind, beherzigen? Diese wichtige Frage soll in einem Strafprozess gegen einen Jugendtrainer des FC Augustdorf geklärt werden. Als Volker D. (43) vor zwei Jahren mitverantwortlich für ein Hallen-Fußballturnier war, hatte er versäumt, zuvor alle Gerätschaften auf ihre Sicherheit hin zu überprüfen. Dass zwei Handballtore schon jahrelang entgegen den Vorschriften nicht angekettet in einem Nebenraum standen, war weder ihm noch allen anderen aufgefallen. Weil plötzlich eines der Tore umkippte und dabei einen kleinen Jungen schwer am Kopf verletzte, wurde der Jugendtrainer in einem Strafprozess verurteilt. Das stieß in der Öffentlichkeit durchweg auf Unverständnis und Proteste. Deshalb ist es gut, wenn das Urteil nun in der Berufungsinstanz überprüft wird. Volker D. geht dabei volles Risiko. Weil auch die Staatsanwaltschaft Rechtsmittel eingelegt hat, könnte er am Ende noch härter bestraft werden.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: