Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Neue Westfälische (Bielefeld) mehr verpassen.

21.10.2012 – 20:50

Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Rente mit 67 Geringes Haltbarkeitsdatum JÖRG RINNE

Bielefeld (ots)

Keine Frage, die Zukunft des Rentensystems wird eines der Hauptwahlkampfthemen des nächsten Jahres. Angesichts der sich langfristig leerenden Kasse suchen Union und SPD nach dem richtigen Rezept für die Zukunft des Generationenvertrages. Gerade für die Sozialdemokraten birgt das Thema aber interne Gefahren. Eine deutliche Absenkung des Niveaus - sei es durch eine verminderte Auszahlung oder längere Lebensarbeitszeiten - lässt die Parteilinke aufheulen. Das ist keine Musik in den Ohren des finanzpolitischen Pragmatikers Peer Steinbrück. Da es die Partei nicht geschafft hat, vor der Nominierung des Kanzlerkandidaten einen Rentenkonsens herzustellen, schleppt dieser nun zusätzlichen Ballast auf seinem Rücken. Dabei bleibt ein Gedanke derzeit völlig unberücksichtigt: Egal, welche Partei welches Gesetz auf den Weg bringt - ein langes Haltbarkeitsdatum dürfte wohl nicht erreicht werden. Denn weder Union noch SPD können in einigen Jahren eine Rentenpolitik gegen die sich vervielfachende Zahl der Rentner machen - schließlich haben auch diese am Wahltag eine Stimme.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)
Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)