Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Google Street View Widerstand gegen die Datenkrake NICOLE HILLE-PRIEBE

Bielefeld (ots) - Google erhitzt die Gemüter und spaltet die Gesellschaft. Laut einer aktuellen Emnid-Umfrage möchte eine knappe Mehrheit der Deutschen (52 Prozent) die Außenansicht ihrer Wohnung oder ihres Hauses nicht in Street View sehen. 47 Prozent haben nichts gegen den neuen Internetdienst. Die beeindruckende Zahl der Beschwerden, die bereits bei Google eingegangen sind, zeigt jedoch: Der Widerstand wächst - und das ist gut so. Denn Google ist nicht irgendein unverdächtiges Unternehmen, in dem Gutmenschen an der Weltverbesserung arbeiten, sondern eine allesfressende Datenkrake, gegen die sich jeder Bürger schützen sollte. Und weil das, wie die Praxis bislang zeigt, kaum möglich ist, muss die Regierung ran. Wie so häufig, fällt es der Bundeskanzlerin jedoch schwer, sich eindeutig auf die Seite der Bürger zu schlagen und Position zu beziehen. Stattdessen meldet sie sich mit dem nichtssagenden Statement "Es ist gut, dass es diese Widerspruchsrechte gibt" aus dem Urlaub zurück. Was denn sonst? Könnte das Recht auf Widerspruch denn schlecht sein? Aus Merkels Worten spricht vor allem eines: ihr Desinteresse.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: