Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische: Hygienemängel bei Lebensmitteln Unappetitlich HUBERTUS GÄRTNER

    Bielefeld (ots) - Wer den Jahresbericht des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz liest, dem dreht sich glatt der Magen um. In jeder dritten Döner-bude stellten die Kontrolleure hygienische Mängel fest. Auch beim Speiseeis ist für den VerbraucherVorsicht angesagt. Manche Eiskugeln enthalten Keime. Auch bei den Inhaltsstoffen gibt es vielfach Etikettenschwindel. Zu diesen negativen Meldungen passt, dass sich aktuell ein Ekelfleisch-Großhändler vor dem Landgericht im niederbayerischen Deggendorf verantworten muss. Der Angeklagte hat bereits gestanden, über Jahre hinweg tonnenweise verdorbenes Fleisch ins In- und Ausland verkauft und damit einen großen Reibach gemacht zu haben. Unappetitliche Lebensmittel kommen bei uns leider in regelmäßigen Abständen auf den Tisch. Seit Jahren werden in Deutschland immer wieder verdorbene, abgelaufene oder umetikettierte Produkte beschlagnahmt. Die Skrupellosigkeit der Täter kennt offenbar keine Grenzen. Selbst verschärfte Gesetzesbestimmungen helfen nicht. Nur die öffentliche Nennung würde Zahl der Sünder wohl auf Dauer reduzieren.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
Jörg Rinne
Telefon: 0521 555 276
joerg.rinne@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: