Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zum Urteil "Storch Heinar"

Rostock (ots) - Es ist ein weises Urteil, das auf der Hand lag. Es ist zu offensichtlich: Ein zerzaustes Federvieh mit Hitlerbärtchen und Wehrmachtshelm ähnelt in keiner Weise dem Andreaskreuz, das auf "Thor Steinar"-Kleidungsstücken zu finden ist. Die Jungsozialisten um Initiator Mathias Brodkorb haben gestern einen weiteren Sieg errungen. Ihre Hitler-Persiflage ist ein Aushängeschild der Initiative "Endstation Rechts" aus Mecklenburg-Vorpommern. Die Erlöse aus dem Verkauf von Kleidung, Geschirr und Ansteckern mit dem Storchen-Logo finanzieren Aufklärungsaktionen über Rechtsextremismus. Demokratische Bildung, die Spaß macht.

Pressekontakt:

Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: