PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von KiKA - Der Kinderkanal ARD/ZDF mehr verpassen.

15.10.2018 – 14:06

KiKA - Der Kinderkanal ARD/ZDF

Premiere: "Alles neu für Lina" (KiKA)
Neue Realserie ergänzt das Vorschulprogramm bei KiKA

Premiere: "Alles neu für Lina" (KiKA) / Neue Realserie ergänzt das Vorschulprogramm bei KiKA
  • Bild-Infos
  • Download

Erfurt (ots)

"Alles neu für Lina" (KiKA) ist die neue Realserie bei KiKA in der "KiKANiNCHEN"-Vorschulstrecke. In der Mini-Serie wird die Alltagswelt von Vorschüler*innen möglichst authentisch aufgegriffen. So entstehen Geschichten mit großem Identifikationspotenzial für die jungen Zuschauer*innen. Ab 18. Oktober um 9:25 Uhr werden die acht Folgen mit einer Länge von jeweils acht Minuten montags bis freitags bei KiKA ausgestrahlt.

Die siebenjährige Lina (Ellis Drews) zieht mit ihren Eltern nach Berlin, weil ihre Mutter Susanne (Kirstin Warnke) eine neue Arbeit hat. Bis die Schule wieder losgeht, kümmert sich ihr Vater Georg (Christian Martin Schäfer) um sie. Er ist Buchillustrator und seit einem Unfall auf den Rollstuhl angewiesen. Von der neuen Stadt ist Lina am Anfang wenig begeistert. Mit der gleichaltrigen Miray (Zara Rachel Schöneck) gibt es gleich Zoff, weil sie nicht möchte, dass Lina ihr Stelzenhaus im Hof betritt. Und dann sollen sich Georg und Lina auch noch ein paar Tage um die Ratte der Nachbarin Julia (Naemi Simon) kümmern. Lina mag Ratten nicht, und Amadeus ist am Anfang auch ganz scheu. Ob er es genauso schwierig wie Lina findet, sich in seiner neuen Umgebung einzuleben?

Autorin Anja Flade-Kruse und Regisseur Markus F. Adrian erzählen in "Alles neu für Lina", wie es ist, wenn man neu ist und sich mit Dingen auseinandersetzen muss, die fremd sind. Um sich einzuleben, das lernt Lina ganz schnell, braucht es ein bisschen Mut.

Bereits zum zweiten Mal wurde für die Vorschulstrecke "KiKANiNCHEN" eine Realserie vom Kinderkanal von ARD und ZDF in Auftrag gegeben. Produziert wurde die Serie von Studio.TV.Film GmbH, die redaktionelle Verantwortung tragen Silvia Keil und Annette Walther von KiKA sowie Nina Paysen für den rbb als ko-produzierende Anstalt.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie auf kika-presse.de. Registrierte Nutzer finden hier auch eine Folge zur Ansicht. Nach Ausstrahlung ist die Mini-Serie auf kika.de und im HbbTV unter dem Red Button abrufbar.

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0361/218-1827
eFax: 0361/218-291827
Email: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Original-Content von: KiKA - Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell