STERN TV

stern TV am Mittwoch, 10. Mai 2006

    Köln (ots) - stern TV - Mittwoch, 10. Mai 2006, 22.15 Uhr - RTL

    Moderation: Günther Jauch

    "Einsatz in vier Wänden": Wenn Wohnträume überraschend wahr werden

    stern TV sucht das "Super-Wohnzimmer": Mit dieser Aktion überraschte Günther Jauch vergangene Woche sein Studiopublikum. Was die Zuschauer nicht wussten: Noch während der Sendung sollte Reporter Thorsten Schorn die Wohnzimmer-Einrichtung der Studiogäste inspizieren. Es traf das - nichtsahnende - Ehepaar Mengel. Dass stern TV danach in Zusammenarbeit mit Architekturstudenten der Fachhochschule Düsseldorf die Wohnung verschönern wollte, entsprach zwar ganz dem "Einsatz in vier Wänden". Ein Problem dabei war nur: Familie Mengel mochte ihre Wohnung, so wie sie ist. Das Ergebnis einer nicht abgesprochenen Live-Aktion präsentieren Thorsten Schorn und die Architekturstudenten live bei stern TV.

    "Laufwunder" Jule Aßmann: 13-jährige Schülerin beim Marathon in Wien

    Jule Aßmann ist gerade 13 Jahre alt geworden. Und hat sich ihren ganz persönlichen Geburtstagswunsch erfüllt: die Teilnahme am Marathon in Wien am vergangenen Sonntag. Hier bewies das "Laufwunder" aus der Nähe von Hamburg einmal mehr, dass sie mit viel älteren Sportlern mithalten kann. Sie brauchte drei Stunden und zehn Minuten für die 42,2 Kilometer. Ihr Papa übrigens brauchte sehr viel länger. stern TV hat das Mädchen, das Experten für eines der größten Talente im deutschen Sport halten, beim Start in Wien begleitet.

    Dickhäuter im Zoo: Wie Elefantenbabys die ersten Schritte lernen

    Das Elefantenbaby im Kölner Zoo sorgt seit Wochen für einen Besucheransturm. Im Erlebniszoo Hannover heißt die Attraktion "Tarak". stern TV berichtet, wie sich der Mini-Elefant seit seiner Geburt entwickelt und die ersten Schritte gelernt hat. Live bei Günther Jauch im Studio schildert Zoodirektor Klaus-Michael Machens seine Vatergefühle: "Da geht nur die Geburt der eigenen Kinder drüber." Reichlich Erfahrungen mit Klein-Elefanten hat auch Thorsten Köhrmann aus dem Tierpark Hagenbeck. "Wir dürfen hier keinen vorziehen. Das ist wie in einer Schulklasse."

    Die Berliner Spielbank-Wette: das Finale

    "Ich mache Gewinn, an jedem Abend." So lautete die Behauptung des passionierten Roulette-Spielers Karl-Heinz Grotelaers, der bereits als rechtskräftig verurteilter Anlagebetrüger von sich reden machte. "Das funktioniert nicht", sagten Mathematiker Prof. Ehrhard Behrends und Spielbankdirektor Günter Münstermann. Zehn Tage lang hat Münstermann nun Grotelaers in der Spielbank Berlin antreten lassen. Zehnmal hintereinander sollte dieser sein Kapital erhöhen - ausgehend von einem Grundbetrag von 3.000 Euro. Ob es funktioniert hat, was dahinter steckt und ob auch völlig unerfahrene Spieler die Masche anwenden können - stern TV berichtet.

    außerdem:

    Was macht einen typisch deutschen Gartenzwerg aus?

    Rückfragen: 0221 - 95 15 99 - 0

Rückfragen: 0221 - 95 15 99 - 0

Original-Content von: STERN TV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: STERN TV

Das könnte Sie auch interessieren: