Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

21.03.2006 – 11:31

PHOENIX

Schily lehnt Wett-Verbot für Profi-Fußballer ab PHOENIX - PRESSEMITTEILUNG

    Bonn (ots)

PRESSEMITTEILUNG

    Schily lehnt Wett-Verbot für Profi-Fußballer ab

    Berlin/ Bonn, 21. März 2006- Der ehemalige Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) kann sich nicht vorstellen, angesichts der Skandale um Fußballwetten Profi-Spielern die Teilnahme an solchen Wetten generell zu verbieten. "Sie können selbstverständlich auf  Spiele wetten, mit denen sie nichts zu tun haben", sagte Schily in der PHOENIX-Sendung "Unter den Linden": "Das können sie wie jeder Bürger auch und ich wüsste nicht, was dagegen einzuwenden ist." Der frühere Nationalspieler Steffen Freund bezeichnete es in der gleichen Sendung dagegen als "keine schlechte Idee, wenn man das Wetten für Profis verbieten würde": "Die verdienen sehr viel Geld und müssen nicht unbedingt auf Spiele wetten, wo die anrufen und fragen können: Wie sind die denn drauf? Haben die ein paar Verletzte?"

    Schily betonte, dass solche Manipulationen selbstverständlich bestraft werden müssten: "Die Sache wird übel, wenn ein Insider Informationen verwendet." Ein grundsätzliches Verbot sei aber auch kaum durchzusetzen: "Wenn sie das generell verbieten, wettet die Freundin oder die Frau. Das ist doch gar nicht zu kontrollieren."

Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell