Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

17.08.2005 – 14:31

PHOENIX

Peter Müller (CDU) will Wechsel nach Berlin offen lassen
Berufung Kirchhofs ein „tolles Signal für Reformbereitschaft“

    Bonn (ots)

Der saarländische Ministerpräsident Peter Müller (CDU) hat einen Wechsel nach Berlin im Falle eines CDU-Sieges bei der Bundestagswahl offen gelassen. „Es gehe bei der Vorstellung des Kompetenzteams nicht darum, Minister zu benennen“, sagte Müller am Mittwoch in einem PHOENIX-Innterview. Diese Frage stelle sich vor dem 18. September nicht, „und nach dem 18. September werden wir schauen, wie wir die Aufgaben untereinander verteilen“, so der CDU-Politiker. Das könne, müsse aber nicht im Ministeramt sein. Wörtlich sagte Müller: „Das ist bei Edmund Stoiber genau so offen wie das bei mir auch offen ist“ Die Berufung des Steuerexperten Paul Kirchhof ins das Kompetenzteam von Angela Merkel begrüßte der Ministerpräsident. Es habe ihn sehr gefreut, „weil er in der Steuer- und Finanzpolitik für genau den richtigen Ansatz steht: niedrige Steuersätze und weniger Ausnahmetatbestände“. Wörtlich sagte Müller: „Das ist ein tolles Signal für Reformbereitschaft."

Kontakt:

Ingo Firley
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell