PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von PHOENIX mehr verpassen.

09.08.2005 – 13:48

PHOENIX

PHOENIX Programmhinweis, Samstag, 10. September 2005, 21.45 Uhr „Schrifttypen“ Autoren und Bücher

Bonn (ots)

PROGRAMMHINWEIS
Samstag, 10. September 2005, 21.45 Uhr
„Schrifttypen“
Autoren und Bücher
Am Samstag, den 10. September 2005 - genau eine Woche vor der ge-
planten Bundestagswahl - widmet sich PHOENIX in seiner Büchersen-
dung „Schrifttypen“ zwei Neuerscheinungen, die sich mit der Bedeu-
tung dieser Wahl und der Rolle der ersten Kanzlerkandidatin
beschäfti-gen. Ab 21.45 Uhr unterhalten sich mit Walter Janson und
Carl-Ludwig Paeschke mit den Publizisten Wolfgang Herles und Gerd
Langguth über deren aktuelle Werke.
Der politische Journalist und ZDF-Kulturmoderator Wolfgang Herles
präsentiert in „Schrifttypen“ sein streitbares Buch „Dann wählt man
schön- Wie wir un-sere Demokratie ruinieren“ (Piper). Mit spitzer
Feder analysiert der Bestsel-lerautor, wie gelähmt und statisch das
politische System geworden ist und wes-halb diese Misere beim
Wahlvolk zunehmend in Politik- und Politikerverdros-senheit
umschlägt.
Prof. Gerd Langguth, Politikwissenschaftler an der Universität Bonn,
stellt seine rechtzeitig zur Bundestagswahl veröffentlichte
Biographie über die erste deut-sche Kanzlerkandidatin vor: „Angela
Merkel- Eine Biographie“ (dtv premi-um). Auf der Grundlage von
umfassenden Recherchen und einem langen Inter-view mit der
Kanzlerkandidatin zeichnet Langguth ein präzises Porträt von An-gela
Merkel. Er beschreibt ihren Aufstieg als Frau und ostdeutsche
Politikerin ins männliche Universum bundesrepublikanischer Politik.
Redaktion Uwe Meyer
Fotos unter: www.ard-foto.de

Kontakt:

Regina Breetzke
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
Email: regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: PHOENIX
Weitere Storys: PHOENIX