Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

04.12.2019 – 17:11

PHOENIX

phoenix vor ort: SPD-Parteitag in Berlin
Freitag, 06. Dezember 2019, ab 10.00 Uhr, Samstag, 07. Dezember 2019, ab 9.00 Uhr und Sonntag, 08. Dezember 2019, ab 9.00 Uhr

Bonn (ots)

Mit Spannung schaut die Republik an diesem Wochenende auf den SPD-Parteitag in Berlin. Die Sozialdemokraten kommen zusammen, um ihr Führungspersonal für die nächsten Jahre zu wählen und über den Verbleib in der Großen Koalition zu diskutieren und zu entscheiden. phoenix überträgt den Parteitag an allen drei Tagen insgesamt mehr als 21 Stunden live aus der Messe Berlin - am Freitag, von 10.00 bis 20.00 Uhr, am Samstag, 9.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag, 9.00 bis 11.30 Uhr. Die Moderatoren sind Julia Grimm und Erhard Scherfer. Als Experten stehen ihnen die Journalisten Markus Feldenkirchen (Der Spiegel) und Ricarda Breyton (Die Welt) sowie die Politologen Prof. Uwe Jun (Universität Trier) und Prof. Thorsten Faas (Freie Universität Berlin) zur Seite. Die Stimmen und Reaktionen der Delegierten fängt phoenix-Reporterin Sara Bildau ein. Jeanette Klag und Gerd-Joachim von Fallois kommentieren das Parteitagsgeschehen.

Das SPD-Spitzen-Duo Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken, das beim Mitgliederentscheid vor einer Woche als Sieger hervorgegangen war, muss auf dem Parteitag von den 600 Delegierten offiziell als SPD-Vorsitzende bestätigt werden. Sie hatten im Vorfeld des Mitgliederentscheids stets für den Austritt der SPD aus der Großen Koalition geworben. Der Parteitag soll nun Klarheit bringen. Doch eine Abstimmung über einen sofortigen GroKo-Austritt ist Medienberichten zufolge offenbar nicht mehr vorgesehen. Die neue SPD-Führung will stattdessen die Themenfelder Klimaschutz, Digitalisierung und Investitionen in die Infrastruktur diskutieren lassen, die sie mit Nachdruck als SPD-Schwerpunkte in den Koalitionsvertrag einbringen will. Juso-Chef Kevin Kühnert, GroKo-Gegner der ersten Stunde, warnt inzwischen vor einem voreiligen Austritt aus der Großen Koalition. Er will sich auf dem Parteitag um das Amt eines stellvertretenden Parteivorsitzenden bewerben.

Die Redaktion der Sondersendungen haben Angelika Lenk und Mona Heck.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell