Das könnte Sie auch interessieren:

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

27.09.2018 – 11:01

PHOENIX

phoenix runde: Umstrittener Besuch - Erdogan in Deutschland - Donnerstag, 27.September 2018, 22:15 Uhr

Bonn (ots)

Der Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan stößt in Deutschland zum Teil auf heftige Kritik. Die Polizei rechnet mit zahlreichen Demonstrationen. Auch das Staatsbankett, zu dem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für diesen Freitagabend geladen hat, ist seit Wochen ein Streitthema. Viele Politikerinnen und Politiker finden, dass dies zu viel der Ehre für den umstrittenen Staatsmann und schwierigen Partner Deutschlands ist. Lange zeigte sich der türkische Präsident unversöhnlich, doch die schwere Wirtschaftskrise seines Landes lässt ihn scheinbar nun auf einen freundlicheren Kurs einschwenken. Erdogan wird bis Samstag in Deutschland bleiben.

Welche Bedingungen sollte die Bundesregierung an eine Verbesserung der deutsch-türkischen Beziehungen stellen? Welche Zugeständnisse sollte Berlin machen und welche nicht?

Alexander Kähler diskutiert mit:

Ozan Ceyhun, Berater der AKP 
Ilja Nothnagel, DIHK Deutscher Industrie- und Handelskammertag 
Gülay Kizilacak, Zentrum für Türkeistudien 
Markus Feldenkirchen, Der Spiegel 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung