PHOENIX

phoenix Runde: Mit aller Macht - Wie weit reicht Putins Arm? - Donnerstag, 15. März 2018, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Zwischen Moskau und London wird der Ton schärfer. Eine diplomatische Zuspitzung zeichnet sich ab kurz vor der Präsidentschaftswahl in Russland. Hintergrund ist der Nervengift-Anschlag auf den Ex-Agenten Skripal und seine Tochter. Die britische Regierung hatte Moskau zu einer Stellungnahme aufgefordert. Doch der Kreml ließ sich darauf nicht ein. Jetzt droht Großbritannien mit Sanktionen.

Dennoch gilt Putins Wiederwahl als sicher. Seine sieben Mitbewerber erscheinen chancenlos. Den ehemals aussichtsreichsten Kandidaten der Opposition, Rechtsanwalt Alexej Nawalny, hat die Wahlkommission nicht zugelassen. In einem fadenscheinigen Gerichtsverfahren wurde er wegen Unterschlagung vorbestraft.

Wie hat sich Russland unter Putin verändert? Was will der Präsident noch erreichen? Warum ist Putins Rückhalt in der Bevölkerung so groß? Was könnte einen Führungswechsel in Russland herbeiführen?

Moderator Alexander Kähler diskutiert u.a. mit:

   - Hubert Seipel, Dokumentarfilmer
   - Liana Fix, Körber-Stiftung Netzwerk Außenpolitik
   - Ivan Rodionov, Chefredakteur RT Deutsch 

http://ots.de/eF6jVA

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: