PHOENIX

phoenix-Programmhinweis Mein Ausland: Mythos Marokko - Magie zwischen Atlas und Atlantik - Sonntag, 5. April 2015, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - Marokko fasziniert: lange Sandstrände, unendliche Wüste, die Königsstädte Rabat, Meknes und natürlich Marrakesch - die "Sinnliche im Süden". Immer mehr Reisende zieht es in das Land zwischen Atlas und Atlantik. Die ZDF-Korrespondenten Theo Koll und Natalie Steger begeben sich auf Spurensuche und zeichnen das Bild einer Gesellschaft zwischen Tradition und Moderne.

Kaum eine Stadt bringt die Schönen und Reichen der Welt so zum Träumen wie Marrakesch. Mit ihren Farben, ihrem Kunsthandwerk und der größten Freilichtbühne der Welt bietet sie die perfekte Kulisse für das jährlich stattfindende Internationale Filmfestival. Dort spricht Theo Koll mit den Schauspielern Laetitia Casta, Jeremy Irons und Alan Rickman über den Mythos Marrakesch. Natalie Steger erlebt derweil Spielfilmdreharbeiten in der Wüste, dem "Hollywood Nordafrikas". In einer perfekten 1001-Nacht-Kulisse entstehen hier Aladins neue Abenteuer.

Auf ihrer Reise begeben sich die Korrespondenten auf die Spuren von Humphrey Bogart in Casablanca und stoßen auf Überraschendes: Weinanbau in einem muslimischen Land. Sie begegnen Schlangenbeschwörern, traditionellen Kunsthandwerkern und Geschichtenerzählern. Berberfrauen zeigen ihnen, wie Arganöl - eines der kostbarsten Öle der Welt - hergestellt wird. Und Meisterkoch Moha, ein marokkanischer Superstar, lässt die Korrespondenten in seine Töpfe schauen.

Reportage von Natalie Steger und Theo Koll, phoenix/ZDF-Studio Paris 2015

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: